Gentoo Logo

Haftungsausschluss: Dieses Handbuch wurde durch eine neuere Version ersetzt und wird nicht länger gepflegt.


[ << ] [ < ] [ Hauptseite ] [ > ] [ >> ]


11. Abschließen Ihrer Gentoo Installation

Inhalt:

11.a. Benutzerverwaltung

Hinzufügen eines Benutzers für den täglichen Gebrauch

Arbeiten als root in einem Unix/Linux-System ist gefährlich und sollte, wann immer möglich, vermieden werden. Wir empfehlen daher nachdrücklich das Einrichten eines Benutzers für die täglichen Aufgaben.

Die Gruppen denen ein Benutzer angehört definieren, welche Aktivitäten der User ausführen kann. Die folgende Tabelle listet die wichtigsten Gruppen auf, die Sie vermutlich benutzen wollen:

Gruppe Beschreibung
audio Benutzer kann Audiogeräte benutzen
cdrom Benutzer kann optische Laufwerke direkt benutzen
floppy Benutzer kann Diskettenlaufwerke direkt benutzen
games Benutzer darf Spiele ausführen
portage Benutzer kann emerge --pretend verwenden
usb Benutzer darf USB-Geräte benutzen
plugdev Benutzer kann anschließbare Geräte wie Kameras und USB-Sticks mounten
video Benutzer darf Geräte zur Video-Aufnahme und Hardware-Beschleunigung nutzen
wheel Benutzer darf su benutzen

In unserem Beispiel erstellen wir einen Benutzer john, welcher Mitglied der Gruppen wheel, users, sowie audio ist. Loggen Sie sich zunächst als root ein (nur root kann Benutzer erstellen) und führen useradd aus:

Befehlsauflistung 1.1: Hinzufügen eines Benutzers für den täglichen Gebrauch

Login: root
Password: (Ihr root-Passwort)

# useradd -m -G users,wheel,audio -s /bin/bash john
# passwd john
Password: (Hier das Passwort für john eintragen)
Re-enter password: (Das Passwort zur Kontrolle noch einmal eingeben)

Sollte dieser Benutzer eine bestimmte Aufgabe als root durchführen müssen, kann er den Befehl su - verwenden, um temporär Rechte als root zu erhalten. Alternativ kann das sudo Paket verwendet werden, welches mit richtiger Konfiguration sehr sicher ist.

11.b. Optional: Installation von GRP-Paketen

Wichtig: Dieser Unterabschnitt ist nur für GRP-Benutzer. Alle anderen sollten diesen Abschnitt überspringen und direkt zum Punkt Wie geht es weiter? übergehen.

Nach dem Booten des Systems melden Sie sich mit Ihrem neu angelegten Benutzernamen (hier in unserem Beispiel john) an und benutzen su - um root-Rechte zu erhalten:

Befehlsauflistung 2.1: root-Rechte erhalten

$ su -
Password: (Hier das root-Passwort eingeben)

Nun müssen wir die Portage-Konfiguration ändern, wo nach den vorkompilierten Paketen der zweiten CD (Gentoo Packages CD) geschaut werden soll. Zunächst mounten Sie die CD:

Befehlsauflistung 2.2: Mounten der Packages-CD

(Die Gentoo Packages-CD ins Laufwerk einlegen)
# mount /mnt/cdrom

Nun konfigurieren Sie Portage so, dass /mnt/cdrom für vorkompilierte Pakete genutzt wird:

Befehlsauflistung 2.3: Portage für /mnt/cdrom Konfigurieren

# ls /mnt/cdrom

(Wenn es ein packages-Verzeichnis auf der CD gibt:)
# export PKGDIR="/mnt/cdrom/packages"

(Andernfalls:)
# export PKGDIR="/mnt/cdrom"

Nun können Sie die gewünschten Pakete installieren. Die Packages-CD enthält zum Beispiel ein vorkompiliertes KDE und GNOME:

Befehlsauflistung 2.4: Installation von GNOME

# emerge --usepkg gnome

Um herauszufinden, welche vorkompilierten Pakete verfügbar sind, erstellen Sie eine Liste der Dateien in /mnt/cdrom/All. Wenn Sie zum Beispiel herausfinden möchten ob KDE installierbar ist:

Befehlsauflistung 2.5: Herausfinden ob KDE isntallierbar ist

# ls /mnt/cdrom/All/kde*

Installieren Sie die Binärpakete zu diesem Zeitpunkt. Wenn Sie ein emerge --sync ausführen, um Portage auf den aktuellsten Stand zu bringen (wir gehen später noch genauer darauf ein), können die vorkompilierten Binärpakete schon wieder älter sein, als die neuesten ebuilds in Portage. Um dieses Problem zu umgehen, können Sie alternativ emerge --usepkgonly statt emerge --usepkg ausgeführen.

Gratulation! Ihr System ist nun vollständig installiert. Im Kapitel Wie geht es weiter? erfahren Sie mehr über Gentoo.


[ << ] [ < ] [ Hauptseite ] [ > ] [ >> ]


Drucken

Alles ansehen

Seite aktualisiert 6. Juni 2007

Diese Übersetzung wird nicht länger gepflegt

Zusammenfassung: Sie sind fast fertig. Wir werden nun noch einen (oder mehrere) Benutzer zu Ihrem System hinzufügen und installieren (optional) vorkompilierte Pakete.

Sven Vermeulen
Autor

Grant Goodyear
Autor

Roy Marples
Autor

Daniel Robbins
Autor

Chris Houser
Autor

Jerry Alexandratos
Autor

Seemant Kulleen
Gentoo x86 Entwickler

Tavis Ormandy
Gentoo Alpha Entwickler

Jason Huebel
Gentoo AMD64 Entwickler

Guy Martin
Gentoo HPPA Entwickler

Pieter Van den Abeele
Gentoo PPC Entwickler

Joe Kallar
Gentoo SPARC Entwickler

John P. Davis
Bearbeiter

Pierre-Henri Jondot
Bearbeiter

Eric Stockbridge
Bearbeiter

Rajiv Manglani
Bearbeiter

Jungmin Seo
Bearbeiter

Stoyan Zhekov
Bearbeiter

Jared Hudson
Bearbeiter

Colin Morey
Bearbeiter

Jorge Paulo
Bearbeiter

Carl Anderson
Bearbeiter

Jon Portnoy
Bearbeiter

Zack Gilburd
Bearbeiter

Jack Morgan
Bearbeiter

Benny Chuang
Bearbeiter

Erwin
Bearbeiter

Joshua Kinard
Bearbeiter

Tobias Scherbaum
Bearbeiter

Xavier Neys
Bearbeiter

Joshua Saddler
Bearbeiter

Gerald J. Normandin Jr.
Korrektor

Donnie Berkholz
Korrektor

Ken Nowack
Korrektor

Lars Weiler
Mitarbeiter

Tobias Scherbaum
Übersetzer

Jens Schittenhelm
Übersetzer

Patrick Sudowe
Übersetzer

Torsten Veller
Übersetzer

Michael Frey
Übersetzer

Markus Nigbur
Übersetzer

Boris Ruppert
Übersetzer

Jan Hendrik Grahl
Übersetzer

Christian Hartmann
Korrektor

Martin Bürger
Übersetzer

Sophie Lee
Übersetzer

Thomas Gabelmann
Übersetzer

Timo Rothweiler
Übersetzer

Sebastian Westermayer
Übersetzer

Donate to support our development efforts.

Copyright 2001-2014 Gentoo Foundation, Inc. Questions, Comments? Contact us.