Gentoo Logo

[ << ] [ < ] [ Hauptseite ] [ > ] [ >> ]


9. Installation der benötigten Systemtools

Inhalt:

9.a. System-Logger

Einige Tools fehlen im stage3 Archiv, da mehrere Pakete dieselbe Funktionalität mitbringen. Es liegt nun an Ihnen auszuwählen, welche Sie installieren wollen.

Bei dem ersten Tool, bei dem wir die freie Auswahl haben, geht es um das Protokollieren von Systemaktivitäten. Unix und Linux haben eine gewisse Berühmtheit in den Fähigkeiten ihrer Systemprotokolle erlangt -- wenn Sie es wünschen, können Sie alles, was auf Ihrem System passiert protokollieren lassen. Dies erfolgt durch den System-Logger.

Gentoo bietet die Wahl zwischen verschiedenen System-Loggern. Diese sind sysklogd, welches einen bekannten Satz an System-Logger-Daemons anbietet, syslog-ng, ein fortschrittlicher System-Logger und metalog, ein außerordentlich variabel konfigurierbarer System-Logger. Es können weitere verfügbar sein - die Anzahl verfügbarer Pakete erhöht sich täglich.

Wenn Sie sysklogd oder syslog-ng nutzen, möchten Sie vermutlich auch logrotate installieren, da diese beiden Logger keinen Rotationsmechanismus für Log-Dateien unterstützen.

Um den System-Logger Ihrer Wahl zu installieren, genügt ein emerge und das Hinzufügen zum automatischen Start mittels rc-update. Im folgenden Beispiel installieren wir syslog-ng. Natürlich kann dies durch den Namen des gewünschten System-Loggers ersetzt werden:

Befehlsauflistung 1.1: Installation des System-Loggers

# emerge syslog-ng
# rc-update add syslog-ng default

9.b. Optional: Der Cron-Daemon

Als nächstes ist der Cron-Daemon an der Reihe. Obwohl die Installation optional ist, und für Ihr System nicht zwingend erforderlich ist, empfiehlt sich die Installation eines solchen. Aber was ist überhaupt ein Cron-Daemon? Ein Cron-Daemon kann vorgegebene Befehle zu einer bestimmten Uhrzeit ausführen. Dies ist besonders praktisch, wenn bestimmte Routinebefehle regelmäßig ausgeführt werden müssen (z.B. täglich, wöchentlich, monatlich).

Gentoo hat drei verschiedene Cron-Daemons zur Auswahl: dcron, fcron und vixie-cron. Die Installation eines solchen erfolgt ähnlich wie bei der Installation des System-Loggers. Jedoch erfordern dcron und frcon einen zusätzlichen Befehl zur Konfiguration, nämlich crontab /etc/crontab. Sollten Sie an der Auswahl verzweifeln, dann empfehlen wir Ihnen die Verwendung von vixie-cron.

Für netzwerklose Installationen bieten wir nur vixie-cron an. Wenn Sie einen anderen Cron-Daemon möchten können Sie warten und diesen später installieren.

Befehlsauflistung 2.1: Installation eines Cron-Daemons

# emerge vixie-cron
# rc-update add vixie-cron default
(Nur bei der Wahl von dcron oder fcron) # crontab /etc/crontab

9.c. Optional: Dateiindizierung

Wenn Sie die Dateien in Ihrem System indizieren wollen, um Sie schnell mit dem locate Tool aufzufinden, müssen Sie sys-apps/mlocate installieren.

Befehlsauflistung 3.1: mlocate installieren

# emerge mlocate

9.d. Optional: Remote Zugriff

Wenn Sie auf Ihr System nach der Installation von remote zugreifen müssen, vergessen Sie nicht sshd zum Runlevel default hinzuzufügen:

Befehlsauflistung 4.1: Hinzufügen von sshd zum Runlevel default

# rc-update add sshd default

Wenn Sie Zugriff auf eine serielle Konsole benötigen (was im Falle von Remote-Servern möglich sein kann), dann müssen Sie den Abschnitt zur seriellen Konsole in /etc/inittab einkommentieren.

Befehlsauflistung 4.2: Bearbeiten der /etc/inittab

# nano -w /etc/inittab

Der folgende Auszug zeigt den einkommentierten Abschnitt:

Befehlsauflistung 4.3: Einkommentieren serieller Konsolen in inittab

# SERIAL CONSOLES
s0:12345:respawn:/sbin/agetty 9600 ttyS0 vt100
s1:12345:respawn:/sbin/agetty 9600 ttyS1 vt100

9.e. Dateisystem-Tools

Je nachdem, welche Dateisysteme Sie verwenden, müssen Sie noch die jeweiligen Utilities (für Überprüfung der Dateisystem-Integrität, Anlegen neuer Dateisysteme etc..) installieren. Bitte beachten Sie, dass Tools für die Verwaltung von ext2-, ext3- und ext4-Dateisystemen (e2fsprogs) bereits als Teil des Systems installiert sind.

Die folgende Tabelle listet alle Tools auf, die für ein bestimmtes Dateisystem benötigt werden:

Dateisystem Tool Installationsbefehl
XFS xfsprogs emerge xfsprogs
ReiserFS reiserfsprogs emerge reiserfsprogs
JFS jfsutils emerge jfsutils

9.f. Netzwerktools

Wenn Sie keine weiteren netzwerkbezogenen Tools (wie ppp oder einen DHCP-Client) benötigen, können Sie mit dem Kapitel Konfiguration des Bootloader fortfahren.

Optional: Installieren eines DHCP-Clients

Wenn Sie möchten, dass Gentoo automatisch eine IP-Adresse für Ihre Netzwerkkarte bezieht, müssen Sie dhcpcd (oder einen anderen DHCP-Client -- siehe Modulares Netzwerk für eine Liste verfügbarer DHCP-Clients) auf Ihren System installieren. Wenn Sie dies nicht tun sind Sie möglichweise nicht in der Lage nach der Installation auf das Internet zugreifen zu können.

Befehlsauflistung 6.1: Installation von dhcpcd

# emerge dhcpcd

Optional: Installieren eines PPPoE-Clients

Wenn Sie ppp benötigen um eine Verbindung mit dem Internet herstellen zu können, werden Sie es installieren müssen.

Befehlsauflistung 6.2: Installation von ppp

# emerge ppp

Nun fahren wir mit dem nächsten Kapitel Konfigurieren des Bootloader fort.


[ << ] [ < ] [ Hauptseite ] [ > ] [ >> ]


Drucken

Alles ansehen

Seite aktualisiert 23. Februar 2013

Die Originalversion dieses Dokuments wurde zuletzt am 18. Dezember 2013 aktualisiert

Zusammenfassung: In diesem Kapitel helfen wir Ihnen bei der Auswahl und Installation einiger wichtiger Tools.

Sven Vermeulen
Autor

Grant Goodyear
Autor

Roy Marples
Autor

Daniel Robbins
Autor

Chris Houser
Autor

Jerry Alexandratos
Autor

Seemant Kulleen
Gentoo x86 Entwickler

Tavis Ormandy
Gentoo Alpha Entwickler

Jason Huebel
Gentoo AMD64 Entwickler

Guy Martin
Gentoo HPPA Entwickler

Pieter Van den Abeele
Gentoo PPC Entwickler

Joe Kallar
Gentoo SPARC Entwickler

John P. Davis
Bearbeiter

Pierre-Henri Jondot
Bearbeiter

Eric Stockbridge
Bearbeiter

Rajiv Manglani
Bearbeiter

Jungmin Seo
Bearbeiter

Stoyan Zhekov
Bearbeiter

Jared Hudson
Bearbeiter

Colin Morey
Bearbeiter

Jorge Paulo
Bearbeiter

Carl Anderson
Bearbeiter

Jon Portnoy
Bearbeiter

Zack Gilburd
Bearbeiter

Jack Morgan
Bearbeiter

Benny Chuang
Bearbeiter

Erwin
Bearbeiter

Joshua Kinard
Bearbeiter

Tobias Scherbaum
Bearbeiter

Xavier Neys
Bearbeiter

Joshua Saddler
Bearbeiter

Gerald J. Normandin Jr.
Korrektor

Donnie Berkholz
Korrektor

Ken Nowack
Korrektor

Lars Weiler
Mitarbeiter

Tobias Scherbaum
Übersetzer

Jens Schittenhelm
Übersetzer

Patrick Sudowe
Übersetzer

Torsten Veller
Übersetzer

Michael Frey
Übersetzer

Markus Nigbur
Übersetzer

Boris Ruppert
Übersetzer

Jan Hendrik Grahl
Übersetzer

Tobias Heinlein
Übersetzer

Christian Hartmann
Korrektor

Donate to support our development efforts.

Copyright 2001-2014 Gentoo Foundation, Inc. Questions, Comments? Contact us.