Gentoo Logo

Gentoo Linux Richtlinien für Source-Mirror

Inhalt:

1.  Anforderungen

Minimale Bandbreite

Um einen Source-Mirror zu hosten brauchen Sie minimal 5Mbps Upstream Bandbreite. ADSL- und Kabelverbindungen können in der Regel wegen ihrer geringen Upstream Leistung keine adäquaten Verbindungen für einen Host mit Distributionsdateien bereitstellen.

Minimaler Festplattenplatz

Die Anforderungen an Festplattenplatz hängt davon ab, ob Sie beabsichtigen, einen "kompletten" Mirror oder nur einen Mirror für "distfiles" zu betreiben. Komplette Mirror benötigen 240 GB an Festplattenplatz. Solche für die "distfiles" nur 150 GB.

Minimale Benutzeranzahl

Wir bitten Sie minimal 15, bevorzugt aber mindestens 30 gleichzeitige Benutzerverbindungen zu unterstützen.

Updatehäufigkeit

Alle Mirror müssen alle paar Stunden synchronisiert werden, beginnend ab Mitternacht in Ihrer Zeitzone. Das hilft die Last über einen Zeitraum zu verteilen, anstelle das Alle gleichzeitig synchronisieren.

Bedarf für Mirror

Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Mirror nicht gleich zu unserer Liste hinzugefügt wird und Zugang zum privaten Distributionspunkt nicht erteilt wird. Wir fügen Mirror von einer auf Bedarf ausgerichteten Situation hinzu, damit die Liste nicht überfüllt wird um einen adäquaten Teil für High-Speed-Mirror bereitzustellen. Sie sind herzlich dazu eingeladen in #gentoo-mirrors im IRC vorbeizuschauen um sich mit uns zu unterhalten und um sich über den Status bezüglich der Erweiterung des offiziellen Netwerkes um Ihren Mirror zu erkundigen.

2.  Implementierungsdetails

Die Prozedur für neue Mirroranfragen ist wie folgt:

Richten Sie Ihren Server für ein rsync mit ftp.ussg.iu.edu::gentoo-distfiles ein. Wenn Sie einen kompletten Mirror von diesem Server erstellt haben, erstellen Sie bitte einen Bug-Report auf bugs.gentoo.org unter der Mirrors Kategorie beginnend mit, dass Sie einen neuen Mirror haben und diesen gerne in die offizielle Mirrorliste aufnehmen lassen wollen. Bitte geben Sie auch an, ob Sie einen "kompletten" oder nur einen "distfile" Mirror betreiben wollen. "Distfile" Mirror werden auf der Webseite als solche gekennzeichnet.

Komplette Mirror müssen die folgenden Verzeichnisse besitzen (dazu Verzeichnisse, die in Zukunft noch hinzukommen):

  • /releases (45-55G)
  • /experimental (20-30G)
  • /distfiles (140G)
  • /snapshots (600M)

"Distfiles" Mirror brauchen nur die folgenden Verzeichnisse:

  • /distfiles (110G)
  • /snapshots (600M)

Wir werden dann prüfen, ob der Mirror existiert und das eine Verbindung reibungslos funktioniert. In den nächsten 2 Wochen bestimmen wir dann, ob Ihr Mirror richtig und in Übereinstimmung mit diesen Richtlinien synchronisiert.

Wenn alles geklappt hat, werden Sie dann zu unserer Liste der Download-Mirror auf der Web-Seite hinzugefügt. Wir werden Ihnen auch die Login-Informationen für den Zugang zu unserem privaten Mirror unserer Distributionsdateien zusenden, der nur offiziellen Gentoo Linux Source-Mirrorn zugänglich ist.

Zusätzlich werden Sie und der Mirror-Administrator zur gentoo-mirrors - Mailingliste (wenig Traffic) hinzugefügt, so dass Sie über alle Angelegenheiten die Source-Mirror betreffend informiert sind.

Notiz: Vielen Dank, dass Sie den Gentoo Linux Usern und Entwicklern helfen! :) Für alle Angelegenheiten die Admisitration oder Probleme betreffend kontaktieren Sie bitte mirror-admin@gentoo.org.

Warnung: Senden Sie KEINE Email an mirror-admin@gentoo.org für Mirror-Anfragen. Erstellen Sie einen Bug-Report. Es macht die Zuordnung von Mirrors für uns einfacher.

3.  Kurze FAQ

F: Wen sollte ich wegen Fragen bezüglich neuer Mirror oder dem Hinzufügen meines Mirrors zur Gentoo Web-Seite kontaktieren?

A: Bitte erstellen Sie einen Bug-Report auf bugs.gentoo.org in der Mirros Kategorie.

F: Wen sollte ich in Fragen bezüglich Wartung und anderen Mirror-bezogenen Angelegenheiten kontaktieren?

A: Bitte erstellen Sie einen Bug-Report auf bugs.gentoo.org in der Mirros Kategorie.

F: Ich unterhalte einen privaten Source-Mirror für meine Firma. Habe ich dann immer noch Zugang zum privaten Haupt-Source-Mirror?

A: Da unsere Mittel beschränkt sind, müssen wir dafür sorgen, dass sie größtmöglichen Nutzen für unsere User erbringen. Deswegen beschränken wir die Verbindungen zu unseren Haupt-rsync- und distfile-Mirrors nur auf öffentliche Mirror. User sind eingeladen unser reguläres Mirror-System zu nutzen, um einen privaten Source-Mirror zu erstellen.

F: Wie finde ich den Mirror, der mir am nächsten ist?

A: mirrorselect übernimmt diese Aufgabe für sie. Falls Sie noch kein emerge mirrorselect durchgeführt haben, tun Sie dies bitte. Dann führen Sie mirrorselect aus. Ein ncurses-basierendes Menü erlaubt Ihnen den Mirror auszuwählen, der Ihnen am nächsten ist.

F: Ich habe nicht so viel Festplattenplatz. Kann ich nicht einen Teil der Quellen spiegeln?

A: Ja, wenn es Ihnen nicht möglich ist die gesamten Quellen zu spiegeln, können Sie eines der beiden folgenden Verzeichnisse zum Spiegeln auswählen:

  • /distfiles
  • /snapshots

Diese zwei Verzeichnisse erfordern ungefähr 50GB Festplattenplatz und werden auf unserer Seite als reiner Mirror für Distributionsdateien geführt.

F: Muss ich die Verzeichnis-Indizierung für Verzeichnisse, die über HTTP bedient werden einschalten?

A: Verzeichnis - Indizierung wird von den /releases - und /experimental - Verzeichnissen gebraucht, kann aber für alle anderern Verzeichnisse (/distfiles mit einbezogen) abgeschaltet werden, falls Sie es wünschen.

F: Muss ich historical spiegeln? Es sind schließlich alte Versionen.

A: Natürlich nicht, es handelt sich auch um eine Menge Daten. Fügen Sie Ihrem rsync Befehl --exclude=/releases/historical zu den rsync-Optionen hinzu. Dies schließt historical aus und spart durchaus einiges an Platz.



Drucken

Seite aktualisiert 13. Mai 2011

Die Originalversion dieser Übersetzung wird nicht länger gepflegt

Zusammenfassung: Dieses Dokument erläutert die Anforderungen für Source Mirrors.

Kurt Lieber
Autor

Corey Shields
Bearbeiter

Benny Chuang
Bearbeiter

Jeffrey Forman
Bearbeiter

Robin H. Johnson
Bearbeiter

Shyam Mani
Bearbeiter

Tobias Matzat
Übersetzer

Jan Hendrik Grahl
Korrektor

Donate to support our development efforts.

Copyright 2001-2014 Gentoo Foundation, Inc. Questions, Comments? Contact us.