Gentoo Logo
Gentoo Spaceship

Get Started
Gentoo Handbook
Downloads

News
Security Announcements
Calendar
Infrastructure Status

Documentation
Gentoo Handbook
Featured Documentation
IBM dW/Intel article archive

Get Gentoo
Downloads
Mirrors

Community
Discussion Forums
IRC Channels
Mailing Lists
Report Issues
Planet (Blogs)
Online Package Database
Wiki
Contact Us
Sponsors

Get Involved
Report Issues
Help Wanted
Help maintaining packages
Discussion Forums
IRC Channels
Mailing Lists
Become a Developer
Offer Resources
Enhancement Proposals (GLEPs)
Source Repositories
Developer's Manual

Other
Developer List
Developer Map
Gentoo Stores
Projects

About
About Gentoo
Philosophy
Social Contract
Name and Logo Guidelines
Logos and themes
Screenshots




1.  Der Gentoo Gesellschaftsvertrag

Dieser Gesellschaftsvertrag hat die Aufgabe, die übergreifenden Entwicklungsrichtlinien und Standards des Gentoo Projektentwicklungsteams eindeutig zu beschreiben. Teile dieses Dokuments wurden vom Debian Gesellschaftsvertrag abgeleitet. Es ist diesem im Allgemeinen ziemlich ähnlich, außer dass bestimmte Teile verdeutlicht und erweitert worden sind, während andere Teile für überflüssig gehalten und entfernt wurden. Kommentare sind willkommen. Schicken Sie diese an unsere gentoo-dev@lists.gentoo.org Mailing-Liste.

Was ist Gentoo?

Gentoo an sich ist eine Sammlung freien Wissens. Wissen in diesem Zusammenhang kann als Dokumentation und Metadaten verstanden werden, welche sich mit Konzepten oder Wissensgebieten befassen, die für Betriebssysteme und ihre Bestandteile von Bedeutung sind, genauso wie Freie Software, die von verschiedenen Entwicklern zum Gentoo Projekt beigesteuert wird.

Gentoo, das Betriebssystem, ist vom oben beschriebenen Grundkonzept des Wissens abgeleitet. Ein Gentoo Betriebssystem sollte die Anforderung erfüllen können, sein eigener Wirt zu sein. Mit anderen Worten, das Betriebssystem sollte in der Lage sein, sich selbst von Grund auf aufzubauen unter Verwendung der vorgenannten Werkzeuge und Metadaten. Wenn ein Produkt, das mit einem offiziellen Gentoo Projekt verbunden ist, diese Anforderungen nicht erfüllt, qualifiziert es sich nicht als ein Gentoo Betriebssystem.

Eine offizielle Liste von Gentoo Projekten ist aufgeführt unter Gentoo Metastructure. Ein Gentoo Projekt muss kein Gentoo Betriebssystem hervorbringen, um offiziell anerkannt zu werden.

Gentoo ist Freie Software und wird es bleiben

Unsere Beiträge zu Gentoo werden wir als freie Software, Metadaten oder Dokumentation veröffentlichen, unter der "GNU General Public License version 2" (oder spätere, nach unserem Ermessen) oder unter der "Creative Commons - Attribution / Share Alike version 2" (oder spätere, nach unserem Ermessen). Jegliche Beiträge von außen zu Gentoo (in Form von frei verteilbarem Quellcode, Binärdateien, Metadaten oder Dokumentation) können in Gentoo integriert werden, vorausgesetzt, man räumt uns das Recht dazu ein. Dennoch wird Gentoo niemals von einem Stück Software oder Metadaten abhängig sein, solange dieses nicht der "GNU General Public License", der "GNU Lesser General Public License", der "Creative Commons - Attribution/Share Alike" oder einer anderen Lizenz entspricht, die von der Open Source Initiative (OSI) anerkannt wird.

Notiz: Wir denken darüber nach, die obige Klausel zu erweitern, um zu verlangen, dass alle Kernkomponenten von Gentoo einer Lizenz entsprechen müssen, die von der OSI und von der Free Software Foundation (FSF) anerkannt wird.

Wir werden der Gemeinschaft der Freien Software etwas zurückgeben

Wir werden Beziehungen zu Autoren freier Software aufbauen und wenn möglich mit ihnen zusammenarbeiten. Wir werden den vorgelagerten (engl.: "upstream") Autoren der Software, die in unser System integriert ist, Fehlerbehebungen, Verbesserungen, Anwenderanforderungen usw. einreichen. Wir werden auch unsere Beiträge zu Gentoo klar dokumentieren, genauso wie jegliche Verbesserungen oder Änderungen, die wir an externen Quellen durchführen, die von Gentoo benutzt werden (ob in der Form von Patches, "sed tweaks" oder in einer anderen Form). Wir räumen ein, dass unsere Verbesserungen und Änderungen für die größere Gemeinschaft der Freien Software viel aussagekräftiger sind, wenn sie klar dokumentiert und erklärt werden, weil nicht jeder die Zeit oder die Fähigkeit hat, die eigentlichen Änderungen selbst zu verstehen, die in den Patches oder "Tweaks" enthalten sind.

Wir werden Probleme nicht verheimlichen

Wir werden unsere Fehlerdatenbank zu allen Zeiten zur öffentlichen Einsicht offen halten; Fehlermeldungen, die Anwender online eintragen, werden für andere sofort sichtbar.

Ausnahmen werden gemacht, wenn wir sicherheitsbezogene Informationen oder Informationen zwischen Entwicklern untereinander mit der Bitte erhalten, sie nicht vor einem bestimmten Termin zu veröffentlichen.



Seite aktualisiert 30. April 2006

Zusammenfassung: Dieses Dokument enthält eine Zusicherung an die Gentoo-Gemeinschaft bezüglich der Freiheit der Gentoo Software, der Offenheit des Gentoo Entwicklungsprozesses und dessen, was wir der Gemeinschaft der Freien Software zurückgeben.

Donate to support our development efforts.

Copyright 2001-2014 Gentoo Foundation, Inc. Questions, Comments? Contact us.