Gentoo Logo

Gentoo Weekly Newsletter: 1. März 2004

Inhalt:

1.  Gentoo News

Gentoo 2004.0 veröffentlicht

Gentoo Linux ist Stolz die Veröffentlichung von Gentoo Linux 2004.0 für x86, AMD64, PowerPC, Sun SPARC, und SGI MIPS Architekturen ankündigen zu können.

Zusätzlich kündigt das Gentoo Hardened Team den ersten Release einer im Bezug auf Sicherheit verbesserten Gentoo Plattform für die x86 Architektur an.

Neben vielen Bugfixes und Sicherheitsaktualisierungen seit dem letzen 1.4 Release enthält Gentoo Linux 2004.0 eine aktuelle Entwicklungs- und Benutzerumgebung, die unter anderem Linux Kernel 2.6.3, GCC 3.3.2, GLIBC 2.3.2, KDE 3.2, GNOME 2.4.2, und xfce4 enthält.

Gleichzeitig können wir den neuen Gentoo Store ankündigen. Im Gentoo Store sind Gentoo Linux LiveCDs verfügbar, die mit das Gentoo Installationshandbuch, 2004.0 Release Notes und optimierte vorkompilierte Pakete. Benutzer die in 2004 immer aktuell bleiben wollen, können ein Abonnement auf alle vierteljährlichen 2004.x Releases abschliessen. Wer Gentoo unterstützen mag, kann dies nun in einer einfachen und sicheren Weise tun, Dank unseres neuen Donation Systems. Der Gentoo Store akzeptiert PayPal, Visa, Mastercard und steht für Bestellungen und Spenden zur Verfügung.

Gentoo Linux 2004.0 markiert das Debüt von Catalyst, dem neuen Gentoo Release Meta-Tool. Mit Catalyst können sowohl Entwickler als auch Benutzer jeden Aspekt ihres Gentoo Linux System erstellen und anpassen; von Installations-Stages, zu bootbaren LiveCDs, bis hin zu angepassten Binärpaketen für die Gentoo Reference Platform (GRP). Weitere Informationen zu Catalyst finden Sie auf der Catalyst Projekt Seite und in der Online Dokumentation.

Installations-Stages, LiveCDs, und GRP Sätze finden Sie auf den Spiegeln. Mehr Informationen über das Gentoo Hardened Projekt finden Sie auf seiner Projekt Seite. Für weitere Informationen konsultieren Sie unsere Dokumentation,, Mailing Listen, Foren und IRC Kanäle.

2.  Entwickler der Woche

Alexander Gabert


Abbildung 2.1: Alexander Gabert

Fig. 1: Alexander Gabert

In dieser Woche stellen wir Alexander Gabert (pappy) vor, einen weiteren Entwickler, der sich auf den Sicherheitsbereich in Gentoo spezialisiert hat. Alexander ist der Chef des gcc-hardened-Projektes, dessen Ziel es ist, Sicherheitsverbesserungen wie PIE (position independent executables) und PaX Addressraum- und Stackschutz zu implementieren. Er ist außerdem stellvertretender Chef (zusammen mit Ned Ludd (solar)) der Implementierung von propolice, einem weiteren Werkzeug für das Schützen des Stacks. Dazu arbeitet er mit dem hppa daran, Gentoo für pa-risc-Prozessoren zu implementieren und Benutzerdokumentation für Hardened Gentoo zu schreiben.

Alexander landete bei Gentoo über Red Hat, SuSE, BSD, OpenVMS und Linux-from-scratch. Er war beeindruckt von der Möglichkeit, ein wenig von seinem Interesse an Sicherheit in die neue Distribution einzubringen. Besonders war er daran interessiert, die Benutzer- Komponenten von PaX zu implementieren - was schnell in eine Einladung ins Entwicklerteam mündete. Er hat außerdem daran mitgearbeitet, Werkzeuge für nicht-x86-Plattformen wie pa-risc zu implementieren. Er arbeitet mit einem Zoo von Computern, der Router, pa-risc-Workstations, Vax-Maschinen und Intel-basierte Rechner enthält. Er bevorzugt Evolution, Afterstep und diverse XTerms auf seiner Arbeitsumgebung.

Während des Tages arbeitet Alexander für EDS als "Field Service Engineer", eine Position, die er mit "herumfahren und Netzteile und Festplatten ersetzen" beschreibt. Er lebt in einer kleinen Stadt außerhalb von München, Deutschland, wo er vor Kurzem Besitz von einem Haus ergriffen hat, daß jetzt mit Computern, Kindern, einer neuen Frau und einem in die Jahre gekommenen elektischen System bevölkert ist. Er arbeitet in der Computerindustrie seitdem er die Schule und den Wehrdienst beendet hat. Seine Nicht-Computer-bezogenen Zeitvertreibe sind Schachspielen, Basketball, Skaten und mit seinen Kindern spielen. Alexander hatte ein paar Ansichten über kürzlich stattfindende Diskussionen in der Community: "Wir arbeiten an einem frei verfügbaren, open source Betriebssystem. ... Es scheint etwas zu fehlen, wenn Anwälte mit Koffern voller Ausdrucken in Gerichtssääle gehen, um darum zu kämpfen." Eine etwas bereinigte Version seines Lieblingszitats ist "für Frieden kämpfen ist wie für Jungfräulichkeit Sex haben".

3.  Gentoo Security

Diese Woche wurden keine Nachrichten aus der Sparte "Security" veröffentlicht.

4.  Gehört in der Community

gentoo-user

Gentoo und Kommerzieller Support

Hervorgerufen durch die semi-zufällige Art des "Meta-Distribution" Pakets, geraten Nutzer, die kommerzielle Linux-Software unter Gentoo zu installieren versuchen manchmal in eine Art "Straßensperre". In diesem Fall hat ein Nutzer, der versuchte Codeweavers CrossoverOffice zu installieren, einige interessante Kommentare durch einen der Firmengründer bekommen.

5.  Bugzilla

Zusammenfassung

Statistik

Die Gentoo Community verwendet Bugzilla (bugs.gentoo.org) um Bugs, Meldungen, Vorschläge und andere Kommunikationen mit dem Entwicklerteam zu protokollieren. Die Aktivitäten zwischen 21. Februar 2004 und 27. Februar 2004 resultierten in:

  • 733 neuen Bugs
  • 507 geschlossenen oder gelösten Bugs
  • 21 wieder geöffneten Bugs

Von den 5175 zur Zeit offenen Bugs sind: 137 als 'blocker', 215 als 'critical' und 390 als 'major' markiert..

Rangliste geschlossene Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche die meisten Bugs geschlossen haben sind:

Rangliste neue Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche diese Woche die meisten neuen Bugs zugewiesen bekommen haben sind:

6.  Tips und Tricks

Das root-Passwort zurücksetzen

Der Tip der Woche zeugt Dir ein paar Wege, wie man ein vergessenes root-Passwort wieder zurücksetzen kann.

Der einfachste Weg ist natürlich, von einer Gentoo LiveCD zu booten, ein chroot auf die primäre Festplatte zu machen, wie es im Installationshandbuch beschrieben ist, und passwd zu verwenden.

Fallse Du keine LiveCD haben sollten, oder das System kein CDROM-Laufwerk hat, kannst Du das System in den "Single Mode" booten, um das Password zurückzusetzen. Einfach die Option "init=/bin/sh" an den Kernel aus dem Menu des Bootloaders senden. Wenn das System bootet, startet es eine Root-Shell. Die Festplatte ist dann read-only gemountet, also mußt Du sie mit mount -o rw,remount /dev/ROOT (ROOT mußt Du durch Deine eigentliche root-Partition ersetzen) neu mounten. Editiere /etc/shadow und entferne das verschlüsselte Passwort, setze es mit passwd und starte das System neu.

Du solltest Dich jetzt mit dem neuen Passwort anmelden können.

7.  Abgänge, Zugänge und Veränderungen

Abgänge

Die folgenden Entwickler haben kürzlich das Gentoo Team verlassen:

  • Keine in dieser Woche

Zugängee

Die folgenden Entwickler sich kürzlich dem Gentoo Team angeschlossen:

  • Jason Huebel () - amd64

Veränderungen

Die folgenden Entwickler haben innerhalb des Gentoo Projektes kürzlich ihre Rolle verändert oder neue Verantwortlichkeiten angenommen:

  • Keine in dieser Woche

8.  Zum GWN beitragen

Bist Du daran interessiert, etwas zum Wöchentlichen Gentoo Newsletter beizutragen? Schicke uns eine eMail

9.  GWN Feedback

Bitte schicke uns Dein Feedback und hilf' damit, den GWN besser zu machen.

10.  Andere Sprachen

Der Wöchentliche Gentoo Newsletter ist auch in folgenden Sprachen verfügbar:



Drucken

Seite aktualisiert 1. März 2004

Zusammenfassung: Dies ist der Gentoo Weekly Newsletter für die Woche vom 1. März 2004.

Yuji Carlos Kosugi
Editor

AJ Armstrong
Contributor

John Davis
Contributor

Brian Downey
Contributor

Luke Giuliani
Contributor

Kurt Lieber
Contributor

Rafael Cordones Marcos
Contributor

David Narayan
Contributor

David Nielsen
Contributor

Ulrich Plate
Contributor

Sven Vermeulen
Contributor

Hendrik Eeckhaut
Dutch Translation

Jorn Eilander
Dutch Translation

Bernard Kerckenaere
Dutch Translation

Peter ter Borg
Dutch Translation

Jochen Maes
Dutch Translation

Roderick Goessen
Dutch Translation

Gerard van den Berg
Dutch Translation

Matthieu Montaudouin
French Translation

Xavier Neys
French Translation

Martin Prieto
French Translation

Antoine Raillon
French Translation

Sebastien Cevey
French Translation

Jean-Christophe Choisy
French Translation

Thomas Raschbacher
German Translation

Steffen Lassahn
German Translation

Matthias F. Brandstetter
German Translation

Lukas Domagala
German Translation

Tobias Scherbaum
German Translation

Daniel Gerholdt
German Translation

Marc Herren
German Translation

Tobias Matzat
German Translation

Marco Mascherpa
Italian Translation

Claudio Merloni
Italian Translation

Christian Apolloni
Italian Translation

Stefano Lucidi
Italian Translation

Yoshiaki Hagihara
Japanese Translation

Katsuyuki Konno
Japanese Translation

Yuji Carlos Kosugi
Japanese Translation

Yasunori Fukudome
Japanese Translation

Takashi Ota
Japanese Translation

Radoslaw Janeczko
Polish Translation

Lukasz Strzygowski
Polish Translation

Michal Drobek
Polish Translation

Adam Lyjak
Polish Translation

Krzysztof Klimonda
Polish Translation

Atila "Jedi" Bohlke Vasconcelos
Portuguese (Brazil) Translation

Eduardo Belloti
Portuguese (Brazil) Translation

João Rafael Moraes Nicola
Portuguese (Brazil) Translation

Marcelo Gonçalves de Azambuja
Portuguese (Brazil) Translation

Otavio Rodolfo Piske
Portuguese (Brazil) Translation

Pablo N. Hess -- NatuNobilis
Portuguese (Brazil) Translation

Pedro de Medeiros
Portuguese (Brazil) Translation

Ventura Barbeiro
Portuguese (Brazil) Translation

Bruno Ferreira
Portuguese (Portugal) Translation

Gustavo Felisberto
Portuguese (Portugal) Translation

José Costa
Portuguese (Portugal) Translation

Luis Medina
Portuguese (Portugal) Translation

Ricardo Loureiro
Portuguese (Portugal) Translation

Aleksandr Martyncev
Russian Translator

Sergey Galkin
Russian Translator

Sergey Kuleshov
Russian Translator

Alex Spirin
Russian Translator

Denis Zaletov
Russian Translator

Lanark
Spanish Translation

Fernando J. Pereda
Spanish Translation

Lluis Peinado Cifuentes
Spanish Translation

Zephryn Xirdal T
Spanish Translation

Guillermo Juarez
Spanish Translation

Jesús García Crespo
Spanish Translation

Carlos Castillo
Spanish Translation

Julio Castillo
Spanish Translation

Sergio Gómez
Spanish Translation

Aycan Irican
Turkish Translation

Bugra Cakir
Turkish Translation

Cagil Seker
Turkish Translation

Emre Kazdagli
Turkish Translation

Evrim Ulu
Turkish Translation

Gursel Kaynak
Turkish Translation

Donate to support our development efforts.

Copyright 2001-2014 Gentoo Foundation, Inc. Questions, Comments? Contact us.