Gentoo Logo

Gentoo Weekly Newsletter: 26. Juli, 2004

Inhalt:

1.  Gentoo News

net-www fällt künftig weg

Beginnend mit dem 2. August 2004 werden wir nach und nach *alle* Pakete, die sich zur Zeit in net-www befinden, in andere Kategorien im Portage - Tree verschieben. net - www ist zu groß geworden und die neuen Kategorien, die wir hinzufügen werden, werden es für den User viel einfacher machen die gewünschten Pakete zu finden.

Die komplette Liste der Pakete kann hier eingesehen werden. Portage wird automatisch jedes Paket, das Sie installiert haben updaten, wenn das nächste mal emerge -u ausgeführt wird. Wie dem auch sei, Sie müssen aber jeden Eintrag in /etc/portage/package.* per Hand ändern, um sie an die neuen Kategorien anzupassen.

Freiwillige Helfer gesucht: UK Meeting Organising Committee

Das Gentoo Linux Project sucht Freiwillige, die gewillt sind, ein Meeting in Manchester für Entwickler und User in UK für September oder Anfang Oktober zu organisieren. Wir suchen Leute für folgende Aufgaben:

  • Organisation eines Treffpunktes und eines Internet - Zugangs
  • Organisation einer Unterkunft für diejenigen, die von weither kommen werden
  • Organisation von Gesprächen, Events, Publicity, etc etc
  • Und alles was sonst noch so anfallen könnte

Bitte kontaktieren Sie Stuart Herbert, falls Sie aushelfen möchten und lassen Sie ihn wissen, wer Sie sind und was Sie tun können für das Meeting. Stuart kann das alles nicht alleine organisieren, also, wenn Sie in UK sind und so ein Meeting sehen wollen, ist es Zeit für eine hilfreiche Hand.

2.  Projekt - Updates

Portage

Die net-www Kategorie im Portage - Tree fällt künftig weg. Pakete, die sich zur Zeit dort befinden, wurden in aussagekräftigere Kategorieren verschoben. Updates sollten automatisch beim emergen geschehen, trotzdem müssen die User ihre /etc/portage/* - Dateien editieren, falls diese Kategorie irgendwo zitiert werden.

Devrel

Die Recruitersmannschaft hat ein Update des Gentoo Entwickler Handbuches freigegeben, das die Standards und Richtlinien für Entwickler näher beschreibt.

Infrastruktur

Die Meisten der Infrastruktur - Entwickler werden der Linux World Expo in San Francisco nächste Woche beiwohnen. Interessierte Gentoo User sind eingeladen dort am Stand einen kleinen Zwischenstopp einzulegen und sich mit teilen des Teams zu treffen.

Releng

Das Release Engineering Team freut sich bekanntzugeben, dass die 2004.2 LiveCD planmäßig am 26. Juli (dem Erscheinungstag dieses Artikels) freigegeben wird.

Tools

Tenshi, ein Tool zum Überwachen von Log - Dateien (früher bekannt unter dem Namen Wasabi), ist in Version 0.3 erschienen. Das Projekt wurde ursprünglich von Mitgliedern des Infrastruktur Teams entwickelt, um Log - Dateien von Servern strukturiert darzustellen.

3.  Gentoo Security

Unreal Tournament 2003/2004: Buffer Overflow in 'sicheren' Anfragen

Spiele - Server, die auf der Unreal - Engine basieren, sind anfällig für die Ausführung von entferntem Code, wenn "sichere" Anfragen manipuliert werden.

Weitere Infos in der GLSA Meldung

Opera: Mehrere Spoofing - Verwundbarkeiten

Opera enthält drei Verwundbarkeiten, die es dem Angreifer erlauben, die URI von legitimen Webseiten zu verschleiern oder die Webseiten durch die Einfügung von Frames zu "veralbern" (spoofing).

Weitere Infos in der GLSA Meldung

Linux Kernel: Multiple DoS und Rechte - Verwundbarkeiten

Mehrere Rechte - Verwundbarkeiten wurden im Linux Kernel gefunden, die es dem Angreifer erlauben, die Gruppen IDs von gemounteten Dateien auf einem entfernten Dateisystem (Can-2004-0497) zu ändern. Dazu wurde herausgefunden, dass sich die /proc Berechtigungen in einem Kernel der 2.6er Serie umgehen lassen. In selbiger Anweisung, genauso wie in CAN-2004-0447, CAN-2004-0496 und CAN-2004-0565, wird auch eine Verwundbarkeit in den vserver - Quellen behandelt. Gepatchte oder geupdatete Kernel wurden freigegeben und weitere Details wurden mit dieser Anweisung ausgegeben.

Weitere Infos in der GLSA Meldung

l2tpd: Buffer Overflow

Ein Buffer Overflow in l2tpd könnte zur Ausführung von entferntem Code führen. Ein Exploit zu diesem Bug existiert "noch" nicht.

Weitere Infos in der GLSA Meldung

mod_ssl: Format - String Verwundbarkeit

Ein Bug in mod_ssl könnte es einem entfernten Angreifer erlauben, willkürlichen Code auszuführen, wenn Appache zur Benutzung von mod_ssl and mod_proxy konfiguriert ist.

Weitere Infos in der GLSA Meldung

4.  Entwickler der Woche

Stephen Becker


Abbildung 4.1: Stephen Becker

Fig. 1: Stephen Becker

Unser diesmlaiger Entwickler der Woche ist Stephen Becker (geoman), einer der Entwickler für den MIPS Architektur Port von Gentoo, wo er sich primär auf X11 und Desktop Packete fokusiert. Seine hauptsächliche Aufgabe besteht darin Ebuilds für die Architektur zu testen sowie die entsprechenden Keywords richtig zu setzen. Im speziellen ist er für die Gnome Packete verantwortlich, so dass diese sauber und korrekt auf MIPS Rechnern installiert werden können. Nebenbei betreut er auch noch einige Multimedia und Sound Applikationen.

Stephen benutzt Linux seit 1997, wo er mit Slackware anfing. In 2001 spielte er ein wenig mit Source-basierten Distributionen rum, im speziellen mit Sorcerer Als er aber dann auf einige Probleme stiess wechselte er zu Gentoo und blieb dieser Distribution bis heute treu. Kurz nachdem der Gentoo MIPS Port veröffentlicht wurde, installiert Stephen diesen auf seiner SGI Indy und spielte ein wenig mit X Beschleunigung herum. Trotz dem Gerücht das "kumba etwas in [seinen] Drink getan hätte", wurde Stephen eingeladen dem Gentoo-Entwicklerteam beizutreten, nachdem seine Arbeit und EBuilds auch bei den andern Entwicklern bekannt wurden. Stephen charakterisiert Gentoo als die Art " Linux sehr praktisch und interessant zugleich zu machen".

Stephen hat einen "ganzen Raum welcher für Computer gewidmet ist unter anderem einen "franken-puter" : Ein System welches er kontinuierlich mit Ersatzteilen ausbaut. Zurzeit dient es als ein Celeron 600 Firewall/Gateway/Server ( neben anderen Nutzungen ) Nach diesem Rechner befindet sich sein LAN welches den Duron 1.6Ghz seiner Frau, sein AthlonXP 1.53 GHz und einen Pentium 233, welcher als DOS Spielplatform verwendet wird, beinhaltet. Die aussergewöhnlichsten Platformen sind ein SGI O2, ein Sun Ultra 1 und zwei SGI Indys. Einer dieser Indys fungiert als mp3/esound Server für seine Stereo Anlage.

Stephen hat eine Vorliebe für den Modelbau von Autos und Flieger und hat vor kurzem erste Gehversuche mit Ferngesteuerten Vehikels unternommen. Er ist ein begeisterter Sporfan, als Zuschauer sowie als Sportler. Er unterstützt verschiedene profesionelle St.Louis Teams und spielt selbst Basketball und fährt Mountainbike. Er hat einen Abschluss in Geologie an der Universität von Missouri in Rolla und ist zurzeit Kanditat für den Doktortitel in Virginia Tech in Geologie. In seiner Abschlussarbeit beschäftigte er sich um den charakteristischen Elementenfluss in Irischem Metal und Ablagerungen und zurzeit erforscht er die Auswirkungen von extremen Druck auf Quartzkristallen. Die gewonnen Erkenntnisse möchte er dann später dazu Nutzen Erzablagerungen mithilfe von Laserproben und Massenspektromenter zu Erforschen. Er lebt in Blacksburg Virginia, zusammen mit seiner Frau Kris seit knapp mehr als einem Jahr. Sie erwarten ihr erstes Kind im November.

5.  Gehört in der Community

Web Foren

BIOS mit Gentoo flashen

Im allgemeinen bieten Motherboardhersteller die BIOS-Upgrades für ihre Produkte als ein unter MSDOS ausführbares Flashing-Utility mit einem Binärimage ihres neuen BIOSes an. Gentoo-Nutzer haben normalerweise kein Glück, wenn sie diese Werkzeuge benutzen wollen, ist es nicht so?

gentoo-user

Prozesse und Portbesitzer?

Eine verbreitete Frage zu Linux ist es, wie man herausbekommt welcher Prozess einen TCP-Port geöffnet hat. Lies diesen Thread für eine Vielzahl von Antworten!

KDE Bildschirm abschalten

Hier sind einige schnelle Tipps um DPMS (Monitor-Strom sparen) für KDE und direkt unter X.

Lange Bootstraps

Du hast einen älteren Computer der für das Bootstrap sehr lange braucht? Schau in diesen Thread und du fühlst dich vielleicht etwas besser!

6.  Gentoo International

Gentoo International fällt für diese WOche aus.

7.  Bugzilla

Zusammenfassung

Statistik

Die Gentoo Community verwendet Bugzilla (bugs.gentoo.org) um Bugs, Meldungen, Vorschläge und andere Kommunikationen mit dem Entwicklerteam zu protokollieren. Die Aktivitäten zwischen 17. Juli 2004 und 23. Juli 2004 resultierten in:

  • 655 neue Bugs
  • 429 geschlossenen oder 'gelösten' Bugs
  • 10 wieder geöffneten Bugs

Von den 6858 zur Zeit offenen Bugs sind: 134 als 'blocker', 188 als 'critical' und 542 als 'major' markiert.

Rangliste geschlossene Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche die meisten Bugs geschlossen haben sind:

Rangliste neue Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche diese Woche die meisten neuen Bugs zugewiesen bekommen haben sind:

8.  Tipps und Tricks

Tipps und Tricks fällt diese Woche leider aus.

9.  Abgänge, Zugänge und Veränderungen

Abgänge

Die folgenden Entwickler haben kürzlich das Gentoo Team verlassen:

  • Keine diese Woche.

Zugänge

Die folgenden Entwickler sich kürzlich dem Gentoo Team angeschlossen:

  • Erik Swanson (erik_swanson) - Gentoo/MacOS
  • Alexander Plank (alexander) - Gentoo/MacOS
  • Maurice van der Pot (griffon26) - Coda

Veränderungen

Die folgenden Entwickler haben innerhalb des Gentoo Projektes kürzlich ihre Rolle verändert oder neue Verantwortlichkeiten angenommen:

  • Keine diese Woche

10.  Zum GWN beitragen

Sind Sie daran interessiert, etwas zum Wöchentlichen Gentoo Newsletter beizutragen? Schicken Sie uns eine eMail

11.  GWN Feedback

Bitte schicken Sie uns Ihr Feedback an Feedback und helfen damit, den GWN besser zu machen.

12.  Andere Sprachen

Der Wöchentliche Gentoo Newsletter ist auch in folgenden Sprachen verfügbar:



Drucken

Seite aktualisiert 26. Juli 2004

Zusammenfassung: Dies ist der Gentoo Weekly Newsletter für die Woche vom 26. Juli 2004.

Yuji Carlos Kosugi
Editor

AJ Armstrong
Contributor

Brian Downey
Contributor

Kurt Lieber
Contributor

David Narayan
Contributor

Ulrich Plate
Contributor

Sven Vermeulen
Contributor

Simon Holm Thagersen
Danish Translation

Jesper Brodersen
Danish Translation

Arne Mejlholm
Danish Translation

Hendrik Eeckhaut
Dutch Translation

Jorn Eilander
Dutch Translation

Bernard Kerckenaere
Dutch Translation

Peter ter Borg
Dutch Translation

Jochen Maes
Dutch Translation

Roderick Goessen
Dutch Translation

Gerard van den Berg
Dutch Translation

Matthieu Montaudouin
French Translation

Xavier Neys
French Translation

Martin Prieto
French Translation

Antoine Raillon
French Translation

Sebastien Cevey
French Translation

Jean-Christophe Choisy
French Translation

Thomas Raschbacher
German Translation

Steffen Lassahn
German Translation

Matthias F. Brandstetter
German Translation

Lukas Domagala
German Translation

Tobias Scherbaum
German Translation

Daniel Gerholdt
German Translation

Marc Herren
German Translation

Tobias Matzat
German Translation

Marco Mascherpa
Italian Translation

Claudio Merloni
Italian Translation

Stefano Lucidi
Italian Translation

Katuyuki Konno
Japanese Translation

Hiroyuki Takeda
Japanese Translation

Masato Hatakeyama
Japanese Translation

Shigehiro Idani
Japanese Translation

Masayoshi Nakamura
Japanese Translation

Tomoyuki Sakurai
Japanese Translation

Lukasz Strzygowski
Polish Translation

Karol Goralski
Polish Translation

Atila "Jedi" Bohlke Vasconcelos
Portuguese (Brazil) Translation

Eduardo Belloti
Portuguese (Brazil) Translation

João Rafael Moraes Nicola
Portuguese (Brazil) Translation

Marcelo Gonçalves de Azambuja
Portuguese (Brazil) Translation

Otavio Rodolfo Piske
Portuguese (Brazil) Translation

Pablo N. Hess -- NatuNobilis
Portuguese (Brazil) Translation

Pedro de Medeiros
Portuguese (Brazil) Translation

Ventura Barbeiro
Portuguese (Brazil) Translation

Bruno Ferreira
Portuguese (Portugal) Translation

Gustavo Felisberto
Portuguese (Portugal) Translation

José Costa
Portuguese (Portugal) Translation

Luis Medina
Portuguese (Portugal) Translation

Ricardo Loureiro
Portuguese (Portugal) Translation

Aleksandr Martyncev
Russian Translator

Sergey Galkin
Russian Translator

Sergey Kuleshov
Russian Translator

Alex Spirin
Russian Translator

Denis Zaletov
Russian Translator

Guillermo Juarez
Spanish Translation

Fernando J. Pereda
Spanish Translation

Juan Diego Gutiérrez Gallardo
Spanish Translation

Nicolas Silva
Spanish Translation

Aycan Irican
Turkish Translation

Bugra Cakir
Turkish Translation

Cagil Seker
Turkish Translation

Emre Kazdagli
Turkish Translation

Evrim Ulu
Turkish Translation

Gursel Kaynak
Turkish Translation

Donate to support our development efforts.

Copyright 2001-2014 Gentoo Foundation, Inc. Questions, Comments? Contact us.