Gentoo Logo

Gentoo Weekly Newsletter: 3. Oktober 2005

Inhalt:

1.  Gentoo News

Python Upgrade auf 2.4

Python 2.4 wird auf x86 am 8. Oktober 2005 stable sein. Die anderen Architekturen werden kurz darauf folgen. Eine Seite, die alle Änderungen und Neuerungen bereit hält, ist die Python Projekt Webseite.

Wichtig: Alle Gentoo User, die auf Python 2.4 updaten wollen, müssen python-updater laufen lassen.

Gentoo/ALT wieder besucht

Das alternate platform project startet einen neuen Versuch aus der Dunkelheit, zurück ins Rampenlicht zu kommen. Diese Woche fand ein Treffen der 2 Hauptzweige der Entwicklung in dem Gentoo/ALT Projekt statt, bei dem Positionen und Verantwortlichkeiten neu sortiert worden sind. Dies soll in beiden Bereichen frischen Wind bringen, bei Gentoo/BSD, der Portierung zu einem nicht-Linux-Kernel und bei dem MacOSX Projekt, welches aus einer Hand voll Testern und Entwicklern entstanden ist.

Der Antrieb hinter der Widerauferstehung des Gentoo/ALT Projektes -- und neuer Leiter des Projektes ist Diego Pettenò, er hat die Leitung von Pieter van den Abeele Übernommen. Sein personeller Hintergrund ist Gentoo/BSD, aber die "alternative Plattform" macht natürlich mehr als die BSDs und die 2 Unterprojekte sind sich bewusst, dass viele ihrer Probleme auf beiden Plattformen und in beiden Betriebssystemen die gleichen sind. Funktionen in Portage zu integrieren, damit es plattformunabhängig wird, ist essentiell für beide, Mac OS X und BSD und es gibt noch Platz für mehr Unterprojekte, genau wie das Mac OS X Team auch die Darwin Aktivitäten übernommen hat, welches an manchen Punkten neu gruppiert werden soll und Gentoo auf Opensolaris ist ein weiterer Kandidat, der das Projekt erweitern könnte.

Stephen Bennett wird seine Leitung des BSD Unterprojektes behalten, ebenso wie Fabian Groffen zugestimmt hat, die Entwicklung von Mac OS X zu leiten.

Italienische Übersetzer gesucht

Das Dokumentations-Übersetzer Team bittet um zusätzliche Hilfe, hauptsächlich für neue Guides, aber auch für existierende. Wenn Du dem Team beitreten willst, kontaktiere Stefano Rossi oder Marco Mascherpa.

2.  Gentoo International

Japan: Kansai OpenSource Konferenz

Osakas Sansokan ist der Austragungsort für das diesjährige OpenSource Festival in Osaka am 28. und 29. Oktober 2005. Von der japanischen Gentoo Gemeinde organisiert wird unsere Distribution am zweiten Tag auch durch einen eigenen Messestand vertreten sein. All diejenigen, die mithelfen wollen, mögen sich bitte noch vor Dienstag an Takuto Matsuu wenden.

Japan: PacSec/core05 Konferenz

Gentoos Andrea Barisani wird am 15. und 16. November 2005 auf der jährlichen PacSec (wie in "Pacific Security"), die dieses Jahr zum dritten Mal in Tokio stattfindet, vortragen. Seine Präsentation wird vom "Erstellen eines modernen LDAP-basierenden Sicherheitssystem" handeln. Der Fokus wird hierbei auf der sicheren Implementierung und der Erhöhung von Sicherheit in der Infrastruktur bei gleichzeitigem Verhindern von typischen Fehlern, welche die Sicherheit beeinträchtigen könnten, liegen. Natürlich wird es weiters auch um das Tuning und Steigern der Performance solcher Systeme gehen. Für alle, die sich noch vor dem 15. Oktober für dieses Event in der "Aoyama Diamond Hall" anmelden, kostet die Registration 90.000 JPY.

3.  Gentoo in den Medien

MacDevCenter (30 September 2005)

In seinem Artikel mit dem Titel "Fink auf Mac OS X installieren" erinnert der MacDevCenter Autor Koen Vervloesem freundlicherweise an Metapkg, einer gemeinsamen Initiative für kompilierbare Pakete auf Mac OS X. Er gibt zu bedenken, dass es kaum eine gemeinsame Entwicklung zwischen Fink, Opendarwin und Gentoo Projekten gibt, aber "das heisst nicht das Metapkg tot ist. Entwickler von Gentoo, Fink und DarwinPorts treffen sich regelmässig in Chat Foren und arbeiten täglich zusammen. Die Stärke von Metapkg ist das gemeinsame Verständnis des Zieles, welches von Allen akzeptiert wurde." Gentoo für Mac OS X konnte nicht unbedingt eine grosse Basis aufbauen, aber das dürfte an den wenigen getesteten Paketen liegen.

Houston Chronicle, KLTV und Andere (28/29 September 2005)

Hurrikan Rita hat die Gentoo Pinguine in Moody Gardens kalt gelassen. Die Lokalzeitungen berichteten über flügellose antarktische Vögel, die es geschafft haben, trotz herumfliegenden Staub zu überleben und zusätzlich noch das erste Ei in der Geschichte von Galveston zu legen. Während der Houston Chronicle diesen "Triumpf der Zoologen" feiert und die Brutperiode in korrekten biologischen Ausdrücken beschreibt, sind andere etwas weniger genau und finden unerklärlicherweise trotzdem lustige Beschreibungen: "Ein flaumiges Hühnchen wird erwartet" -- so der Lokalsender KLTV -- "es soll an Halloween schlüpfen." Anmerkung des Übersetzers: Der Originalsatz lautet "to emerge on Halloween." Nun, wir "schlüpfen" oft - wirklich :-)

4.  Tips und Tricks

Das Testen von Dateisystemen wo es keinen Schaden anrichten kann

Wollten Sie schon immer ein experimentelles Dateisystem wie z.B. Reiser 4 ausprobieren, aber nicht gleich ihr ganzes System gefährden? Dann hat dieser Thread einen Vorschlag zur Hand: Testen Sie es auf einer separaten Partition für /usr/portage -- wenn etwas schief geht, ist alles was Sie tun müssen um den alten Zustand wiederherzustellen , /usr/portage neu zu formatieren und ein emerge --sync durchzuführen.

5.  Abgänge, Zugänge und Veränderungen

Abgänge

Die folgenden Entwickler haben kürzlich das Gentoo Team verlassen:

  • Niemand diese Woche

Zugänge

Die folgenden Entwickler haben sich kürzlich dem Gentoo Team angeschlossen:

  • Niemand diese Woche

Veränderungen

Die folgenden Entwickler haben innerhalb des Gentoo Projektes kürzlich ihre Rolle verändert oder neue Verantwortlichkeiten angenommen:

  • Diego Pettenò (flameeyes) - new lead for Gentoo on alternate platforms

6.  Gentoo Security

Qt: Pufferüberlauf in der enthaltenen zlib Bibliothek

Qt ist anfällig für einen Pufferüberlauf, welcher möglicherweise zur Ausführung von Beliebigem Code führen könnte.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

PHP: Schwachstellen in den enthaltenen PCRE und XML-RPC Bibliotheken

PHP benutzt eine angegriffene PCRE Bibliothek und kommt mit einer angegriffenen XML-RPC Bibliothek. Deswegen besteht die Möglichkeit, von außerhalb beliebigen Code auszuführen.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

AbiWord: stack-basierender Pufferüberlauf während RTF-Import

AbiWord ist anfällig für einen stack-basierenden Überlauf während des Importes von RTF, wodurch beliebiger Code ausgeführt werden könnte.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

Hylafax: xferfaxstats-Skript ermöglicht unsichere Erstellung von temporären Dateien

Hylafax ist anfällig für "Linking"-Attacken, wodurch ein lokaler User womöglich beliebige Dateien überschreiben könnte

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

7.  Bugzilla

Zusammenfassung

Statistik

Die Gentoo Community verwendet Bugzilla (bugs.gentoo.org) um Bugs, Meldungen, Vorschläge und andere Kommunikationen mit dem Entwicklerteam zu protokollieren. Die Aktivitäten zwischen dem 25. September 2005 und 02. Oktober 2005 resultieren in:

  • 702 neuen Bugs
  • 353 geschlossenen oder gelösten Bugs
  • 39 wiedergeöffneten Bugs

Von den 8426 zur Zeit offenen Bugs sind: 106 als 'blocker', 188 als 'critical' und 556 als 'major' markiert.

Rangliste geschlossene Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche die meisten Bugs geschlossen haben sind:

Rangliste neue Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche diese Woche die meisten neuen Bugs zugewiesen bekommen haben sind:

8.  GWN Feedback

Bitte schicken Sie uns Ihr Feedback an Feedback und helfen damit, den GWN besser zu machen.

9.  GWN Abonnenment Infos

Um den Gentoo Weekly Newsletter zu abonnieren, senden Sie bitte eine leere Email an gentoo-gwn+subscribe@gentoo.org.

Um das Abonnement des Gentoo Weekly Newsletter zu kündigen, senden Sie bitte eine leere Email an gentoo-gwn+unsubscribe@gentoo.org und nehmen als Absender diejenige Email-Adresse mit der Sie bestellt hatten.

10.  Andere Sprachen

Der Wöchentliche Gentoo Newsletter ist auch in folgenden Sprachen verfügbar:



Drucken

Seite aktualisiert 3. Oktober 2005

Zusammenfassung: Der Gentoo Weekly Newsletter der Woche vom 3. Oktober 2005.

Ulrich Plate
Bearbeiter

Bryan Østergaard
Autor

George Prowse
Autor

Markus Luisser
Übersetzer DE

Tobias Matzat
Übersetzer DE

Martin Ebner
Übersetzer DE

Daniel Gerholdt
Übersetzer DE

Matthias F. Brandstetter
Übersetzer DE

Thomas Raschbacher
Übersetzer DE

Tobias Hansen
Übersetzer DE

Dennis Nienhüser
Übersetzer DE

Donate to support our development efforts.

Copyright 2001-2014 Gentoo Foundation, Inc. Questions, Comments? Contact us.