Gentoo Logo

Gentoo Weekly Newsletter: 17. April 2006

Inhalt:

1.  Gentoo News

Gentoo auf der Linux World Expo in Boston

Die Linux World Conference and Expo ist eine der grössten Linux Veranstaltungen in den USA. Der Austragungsort der Ausgabe an der Ostküste (4.-6. April) war das Boston Convention and Exposition Center in Boston, Mass. Gentoo zeigte eine starke Präsenz mit 14 Entwicklern, die alle drei Tage anwesend waren. Die Mitwirkende am Stand zeigten verschiedene Spaß- und experimentelle Pakete während der Show, z.B. Enlightenment E17 auf Mike Frysinger's Quad-Core PowerMac G5 und Xgl auf Josh Nichols' Athlon64 X2. Mike brachte ebenfalls eine auf ARM-basierende Maschine und ein LanTank, ein auf SuperH-basierendes NAS-Gerät mit Gentoo Linux installiert mit. Gentoo war im .Org Pavilion beheimatet, zwischen der Slashdot Lounge und dem Linux Test Projekt.


Abbildung 1.1: Acht der 14 Gentoo Entwickler auf dem Boston LWE

Fig. 1: LWE

Notiz: Von links nach rechts: rajiv, josejx, dostrow, mr_bones_, wolf31o2, halcy0n, nichoj, und vapier (vorn)

Während der Show näherte sich Mark Stephenson, Verkaufschef von i*hydra den Gentoo Entwicklern an und erzählte von der Gentoo Installation auf eine ihrer drei Demomaschinen, einem 8-CPU Dual-Core AMD Opteron 875 System mit 64 MB RAM und über 1,2 TB Festplattenplatz. Mit der Hilfe von Ryan Rice, Operations Manager, und dem Segen von David Stapp, dem Geschäftsführer, konnte Gentoo Linux bald in 16-Core-Umgebung booten. Die Installation, einschliesslich eine komplette Gnome Umgebung, dauerte ungefähr 20 Minuten. Dabei wurde die experimentelle 2006.0 AMD64 Installer LiveCD benutzt. Die Maschine ist eine i*hydra Galaxy, basierend auf der Tyan Transport VX50 Plattform. Und natürlich klebt ein "Powered by Gentoo Linux" Aufkleber an der Maschine, um jeden zu zeigen, was unter der Haube ist.


Abbildung 1.2: Chris Gianelloni mit Ryan Rice und Marc Stephenson of i*hydra

Fig. 2: ihydra

Gentoo Forum Internationalisierung und phpBB 2.0.20

Eine Menge Aufwand wurde von Forenadmins in die Übersetzung all der Texte gesteckt, die in englisch von Forenmoderatoren erstellt wurden. Übersetzt wurde in viele Sprachen (Chinesisch einfach und traditionell, Dänisch, Deutsch, Esperanto, Finnsich, Französisch, Griechisch, Holländisch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugisisch, Russisch, Spanisch und Schwedisch). Die Übersetzung wurden so schnell eingespielt, so fern sie fertiggestellt sind. Das neue Patch zu phpBB 2.0.20 wurde auch eingespielt. Einige Sprachen benötigen noch Hilfe bei der Übersetzung, bitte schau in die Gentoo Forums Translator Guidelines und abonniere die Forumsübersetzer-Mailingliste, wenn die helfen willst.

Python 2.4.3 jetzt im Portage

Python 2.4.3 ist jetzt Bestandteil des Portage, wenn auch noch als Testing maskiert. 2.4.3 ist ein Release zur Fehlerbereinigung und beseitigt einige UTF-8 Probleme, Speicherlöcher und Zugriffsfehler. Ein detailierter Changelog ist verfügbar. Wie bei allen Python Updates ist /usr/sbin/python-updater nach der AKtualisierung auszuführen. Python 2.4.3 wird am 28.April stabil markiert, wenn bis dahin keine grossen Fehler gefunden werden.

Old-style PHP Pakete verschwinden

Die PHP Herd hat angekündigt, die altmodischen PHP Pakete, welche seit Monaten ohne Support sind, endgültig entfernt werden. Nach mehreren Monaten Arbeit hat das Team beschlossen, daß das neue dev-lang/php Paket und die dazugehörigen dev-php[4,5]/ Kategorien für den produktiven Einsatz komplett sind und regt alle Benutzer an, das Upgrade einzuspielen. Hilfreiche Informationen können auf den PHP Projektseiten und im HOWTO für die Migration nach dev-lang/php gefunden werden. Die alten PHP Pakete (dev-php/php, dev-php/php-cgi, dev-php/mod_php, dev-php/PECL-*, und ältere dev-php/PEAR-* Pakete) werden am 19.April 2006 maskiert und einen Monat später aus dem Portage entfernt.

2.  Gehört in der Community

Web Forum

Jede Show läuft unter Gentoo!

ciaran27 erklärt, wie einfach es ist mit Mplayer und dem XMMPlayer Plugin ESS in Gentoo zu schauen. Willst du auch die Show genießen?

Sollen wir FEATURES="candy" entfernen?

Gentoo Entwickler antarus fragt die Forum User, ob sie das Portage Feature, dass die "Sanduhr" -\|/- durch eine zufällige Zeichenfolge die einen Satz bildet ersetzt, entfernt werden soll. Trefft eure Wahl und schreibt eure Meinung!

Ist gcc 4.1.0 schon sicher?

Forum User Kidel Fastro hat in einem neuen Thread gefragt, ob es schon sicher ist, den gcc 4.1.0 zu benutzten. Wenn du dir mal die Antworten der Foren User anschaust, wirst du merken, dass der gcc 4.1.0 vielversprechend aussieht!

3.  Gentoo International

Japan: Kosmikus in Tokyo

Fünf ortsangehörige Gentooer organisierten vergangenen Mittwoch eine Willkommensparty für Gentoo Entwickler Andres Loeh in Tokios Shibuya Bezirk. Das Probieren von japanischem und anderem asiatischen Bier rief bei den Vertretern der Nationen mit hohem Bierkonsum unterschiedliche Reaktionen hervor und bei der Diskussion verschiedenster Themen sorgte die leidenschaftliche Rede eines sonst ruhigen Wissenschaftlers über seine Vorliebe für Haskell für positive Überraschung. Die lebhaften Diskussionen wurden von Mitarbeitern des Restaurants unterbrochen, die eine riesige Portion Eis begleitet von Liedern und Keksen hereinbrachten -- eine Geburtstagsüberraschung für einen noch-nicht-Entwickler. Da GentooJP jederzeit eine Entschuldigung für derartige Zusammenkünfte gebrauchen kann, melden Sie sich bitte bei ihnen, falls Sie vorhaben, Japan einen Besuch abzustatten.


Abbildung 3.1: Kosmikus (links) und Kalin Kozhuharov genießen das Geburtstagseis des letzteren

Fig. 1: Japan

4.  Gentoo in den Medien

Daemonnews (12. April 2006)

David Stanford von Daemon News, dem Ezine der BSD-User, führte ein Interview mit dem leitenden Entwickler von Gentoo/ALT, Diego Pettenò durch, und gab der "ziemlichen Unbekanntheit" Gentoo/BSD viel Platz für einen umfassenden Überblick über das Projekt und seine Protagonisten.

OnMac.net (16. April 2006)

Bei OnMac hatte man jede Menge Spaß beim Herausfinden der Möglichkeiten eines Triple-Boot-Setups mit Mac OS X, Windows XP und Linux auf einem Mac Mini -- wobei man eine 2006.0 Gentoo LiveCD Installation benutzte, um die Vorteile der anderen Welten zu ergänzen, und alle Schritte einer Gentoo Installation zu gehen.

5.  Veränderungen bei den Gentoo-Entwicklern

Abgänge

Die folgenden Entwickler haben kürzlich das Gentoo Team verlassen:

  • Corey Shields
  • Ciaran McCreesh
  • Sergey Kuleshov

Zugänge

Die folgenden Entwickler haben sich kürzlich dem Gentoo Team angeschlossen:

  • Benigno B. Júnior (bbj) - Gentoo/*BSD
  • Denis Dupeyron (calchan) - sci-electronics
  • Keri Harris (keri) - Prolog

Veränderungen

Die folgenden Entwickler haben innerhalb des Gentoo Projektes kürzlich ihre Rolle verändert oder neue Verantwortlichkeiten angenommen:

  • Curtis Napier (curtis119) - Neues "Infra-Team" Mitglied
  • Xavier Neys (neysx) - Neues "Infra-Team" Mitglied
  • Mike Doty (kingtaco) - Neues "Infra-Team" Mitglied
  • Christian Hartmann (ian) - fügt das Entwickeln von Ebuilds zu seinen Pflichten als Foren-Admin hinzu
  • Ioannis Aslanidis (deathwing00) - dem "KDE herd" beigetreten

6.  Gentoo Security

MediaWiki: "Cross-Site Scripting" Schwachstelle

MediaWiki ist anfällig für eine "Cross-Site Scripting" Attacke, welche eine beliebige Ausführung von JavaScript-Code erlauben könnte.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

Horde Application Framework: Entfernte Codeausführung

Der Hilfe-Anzeiger des Horde Frameworks erlaubt entfernten Angreifern, beliebigen Code auszuführen.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

FreeRADIUS: Authentifizierungsumgehung im EAP-MSCHAPv2 Modul

Das EAP-MSCHAPv2-Modul von FreeRADIUS ist von einem Validierungsproblem betroffen, wodurch einige Authentifizierungsprüfungen übergangen werden.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

Kaffeine: Pufferüberlauf

Kaffeine ist für einen Pufferüberlauf anfällig, welcher zur beliebigen Codeausführung führen könnte.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

Doomsday: Stringformatierungsschwachstelle

Stringformatierungsprobleme in Doomsday könnten die Ausführung von beliebigem Code erlauben.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

ClamAV: Mehrere Schwachstellen

ClamAV enthält mehrere Schwachstellen, welche zur entfernten beliebigen Codeausführung oder zum Absturz der Anwendung selbst führen könnten.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

Cacti: Mehrere Schwachstellen im enthaltenen ADOdb

Mehrere Schwachstellen wurden im ADOdb-Layer von Cacti entdeckt, wodurch womöglich beliebiger Code ausgeführt werden könnte.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

7.  Bugzilla

Statistik

Die Gentoo Community verwendet Bugzilla ( bugs.gentoo.org) um Bugs, Meldungen, Vorschläge und andere Kommunikationen mit dem Entwicklerteam zu protokollieren. Die Aktivitäten zwischen dem 02. April 2006 und 16. April 2006 resultieren in:

  • 1646 neuen Bugs
  • 859 geschlossenen oder gelösten Bugs
  • 56 wiedergeöffneten Bugs

Von den 9886 zur Zeit offenen Bugs sind 65 als 'blocker', 156 als 'critical' und 538 als 'major' markiert.

Rangliste geschlossene Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche die meisten Bugs geschlossen haben sind:

Rangliste neue Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche diese Woche die meisten neuen Bugs zugewiesen bekommen haben sind:

8.  GWN Feedback

Bitte schicken Sie uns Ihr Feedback an Feedback und helfen damit, den GWN besser zu machen.

9.  GWN Abonnenment Infos

Um den Gentoo Weekly Newsletter zu abonnieren, senden Sie bitte eine leere Email an gentoo-gwn-de+subscribe@gentoo.org.

Um das Abonnement des Gentoo Weekly Newsletter zu kündigen, senden Sie bitte eine leere Email an gentoo-gwn-de+unsubscribe@gentoo.org und nehmen als Absender diejenige Email-Adresse mit der Sie bestellt hatten.

10.  Andere Sprachen

Der Gentoo Weekly Newsletter ist auch in folgenden Sprachen verfügbar:



Drucken

Seite aktualisiert 17. April 2006

Zusammenfassung: Der Gentoo Weekly Newsletter der Woche vom 17. April 2006.

Ulrich Plate
Editor

Ioannis Aslanidis
Author

Chris Gianelloni
Author

Kalin Kozhuharov
Author

Luca Longinotti
Author

Bryan Østergaard
Author

Tobias Matzat
Übersetzer DE

Jan Werner
Übersetzer DE

Gilbert Assaf
Übersetzer DE

Thomas Raschbacher
Übersetzer DE

Denny Reeh
Übersetzer DE

Dennis Nienhüser
Übersetzer DE

Donate to support our development efforts.

Copyright 2001-2014 Gentoo Foundation, Inc. Questions, Comments? Contact us.