Gentoo Logo

Gentoo Weekly Newsletter: 15. Januar 2007

Inhalt:

1.  Gentoo News

Helfer für gentoo-sources-2.4 gesucht

Das Gentoo Kernel Team sucht jemanden, der die Verwaltung des 2.4er Zweiges des gentoo-sources Pakets übernimmt. Den Kernel zu warten ist eine riesige Aufgabe. Neben Interesse und einiger Energie, bedarf es notwendigerweise auch, dass ein 2.4er Kernel aktiv genutzt wird. Interessierte sollten in Teams arbeiten können und ein Gefühl für Sicherheitsprobleme im Kernel haben, falls da Probleme auftauchen. Das Kernel Team wird für denjenigen, der sich meldet, die Mentorenrolle übernehmen, immer vorrausgesetzt dieser jemand erfüllt die Vorraussetzung ein Entwickler zu werden.

Wenn Sie interessiert sind das Paket zu warten, schreiben Sie bitte an das Gentoo Kernel Team für weitere Informationen.

Wenn sich nicht in naher zeit jemand finden läßt, wird das Paket maskiert und anschliessend entfernt, weil der Wartungsbedarf recht hoch ist.

Team der chinesischen Übersetzer sucht Hilfe

Das Team der chinesischen Übersetzer sucht Hilfe, um die Übersetzung der Gentoo Dokumention zu beginnen. Qualifizierte Kandidaten sollten gut im Schreiben in Englisch und Chinesisch sein. Sie können das Team im Channel #gentoo-cn auf irc.freenode.net treffen. Wenn Sie Interesse haven, dem Team beizutreten, schreiben Sie bitte eine Nachricht an gentoo-china@googlegroups.com.

Gentoo Seminare beim MIT

Rajiv Aaron Manglani betreibt zwei Seminare über Gentoo am MIT. Das Erste findet am 15. Januar im 18 Uhr statt und dauert zwei Stunden. Stattfinden wird es im MIT Gebäude 4, Raum 237. Es wurden keine max. Besucheranzahl angegeben und kein besonderes Anmelden ist erforderlich. Thematisch wird es sich um eine Einführung in Gentoo Linux handeln. Das zweite Seminar findet am 25. Januar um 19:30 Uhr im MIT Gebäude 56, Raum 114 statt. Hierbei geht es um fortgeschrittene Gentoo Themen. Auch hierfür gelten keine Beschränkungen und Einschreiberegeln.

Wenn Sie beabsichtigen bei einer Sitzung beizuwohnen, schicken Sie bitte eine kurze Anmeldung an sipb-iap-gentoo@mit.edu. Weitere Informationen können sie hier http://stuff.mit.edu/iap/gentoo/ entnehmen.

2.  Gehört in der Community

forums.gentoo.org

Die Zukunft des BugDay Projekts.

Das Bugday Projekt ist ein schnell wachsendes Projekt, welches Usern hilft sich bei Gentoo zu Involvieren, indem es ihnen zeigt, wie man Bugs fixt, sich gegenseitig hilft und Spass hat.

Das Bugday Team führt derzeit einige Änderungen durch, welche beinhalten:

  • Bugday Helfer.
    Jeder User der diesen Titel trägt, kann in Zukunft bei der Organisation von Bugdays aushelfen. Sie bekommen eine spezielle IRC Kennung und sollten zur Verfügung stehen um den anderen Usern bei Bugdays zu helfen.
    Die Helfer werden die Vermittler zwischen den Bugday Entwicklern und den Benutzer dar stellen und später die Schlüsselfiguren sein, um das Bugday Projekt zu einem Komplett User betriebenen Projekt weiter zu entwickeln. Mal abgesehen von der Bereitstellung der Infrastruktur.
  • Soziale Bugdays
    Das Bugday Team wird eine Dokumente erstellen, wie man einen Sozialen Bugday in Ihrer lokalen Linux User Gruppe durchführen kann. Das Dokument soll genau beschreiben, wie man einen Bugday organisiert; welche Sachen man auf jeden haben sollte und so weiter.

Wenn Sie Mitmachen möchten, schließen sie sich dem Team auf IRC an unter #gentoo-bugs auf irc.freenode.net.

planet.gentoo.org

64bit PS3 stage4 zum Download verfühbar

Diese Woche schrieb Brent Baude über das, was das PPC64 Team mit Gentoo auf der Playstation 3 macht. Sie haben gerade eine PS3-LiveCD fertiggestellt, die nützlich ist um Linux ohne Installation auf einer Playstation zu testen. Die LiveCD basiert auf GNOME und beinhaltet Anwendungen wie Mozilla Firefox, Evolution, audacious, koffice, und IRC Programme. Das Team hat auch eine Minimale Installations CD mit Support für eine 64-Bit Userland, oder eine 32-Bit Userland Stage4 Installationen angefertigt. Beide Stages laufen mit einem 64-Bit Kernel. Um die Kompilierzeit auf der Playstation zu verringern, hat das Team mehrere große GRP Repositories eingerrichtet damit die Nutzer Gentoo schnell auf ihrer Playstation Installieren können. Zusätzlich gibt es noch 32-Bit und 64-Bit Toolchains, welche das Team weiterentwickelt um irgendwann die Vorteile des Cell Prozessors besser nutzen zu können.

Bald wird die Playstation 3 eine zuverlässige Desktop Maschiene für Email, Browsen, Musik, Office und vieles mehr sein.

Diese Woche findet auch die Linux Conf Australien in Sydney statt. Daniel Ostrow nimmt für Gentoo daran teil und wird über die PS3, Gentoo, die LiveCD und die Gentoo Stages berichten.

3.  Gentoo International

Belgien: Free and Open Source Developers European Meeting (FOSDEM), Brüssel

Ebenso wie in den letzten Jahren wird Gentoo auf dem FOSDEM dabei sein, das am 24. und 25. Februar auf dem ULB Campus Solbosh in Brüssel stattfindet. Dieses Jahr wird eine so große Zahl an Entwicklern wie nie zuvor teilnehmen. Es folgt der Zeitplan für Gentoos Entwickler-Raum:

Samstag:

Zeit: Thema: Vortragender:
14:00–14:30 Begrüßung und Einführung Dimitry Bradt (diox)
14:30–16:00 Gentoo Hardened - Der gehärtete Toolchain und die Gentoo-Linux-Distribution unter dem Blickpunkt der Sicherheit Alexander Gabert (pappy-)
16:00–17:00 Vorstellung von SELinux Bryan Østergaard (kloeri)
17:00–18:00 Gentoo/Alt:Prefix-Projekte Fabian Groffen (grobian)
18.00–18.45 Allgemeine Diskussion über die Zukunft von Gentoo alle Entwickler

Sonntag:

Zeit: Thema: Vortragender:
09:30–10.00 Die Zukunft des Bugday-Projekts Alexander Færøy (eroyf)
10.00–11.00 Programmieren mit Paludis Danny van Dyk (Kugelfang)
11.00–12.00 Die innere Struktur von Gentoo: Das Council Mike Frysinger (vapier)
12.00–13.00 Release Engineering: Tinderbox testing Chris Gianelloni (wolf31o2)
13.00–14.00 Mittagspause (nichtöffentliche Diskussion)
14.00–15.00 Was macht Gentoo zu einer community-basierten Distribution? Christel Dahlskjaer (christel)
15.00–16.00 Portage Marius Mauch (genone)
16.00–17.00 Gentoo/Java Joshua Nichols (nichoj)

Es wird nicht nur Gespräche im Dev-Raum geben, sondern Gentoo wird außerdem mit vielen Mitwirkenden auf einem Stand präsent sein. Also los, halten Sie ein paar Fragen bereit ;-).

Weitere Informationen zum FOSDEM gibt es auf deren Website.

Belgien: #Gentoo-nl LAN, Arendonk

Der Leiter des niederländischen Dokumentationsteams Dimitry Bradt organisierte am letzten Wochenende zusammen mit weiteren Mitgliedern der niederländischen Community eine LAN-Party, um den Beginn des neuen Jahres zu feiern. Aufgrund der Tatsache, dass der Veranstaltungsort zwischen Antwerpen und Eindhoven (direkt an der Grenze) lag, nahmen viele Leute an der niederländischen Zusammenkunft teil. Auf der LAN hatten sie viel Spaß mit Quake3, worms3d, und so seltsam es klingt, ksudoku. Daneben entwickelten die Teilnehmer ein Interface, um das Soundsystem am Veranstaltungsort zu kontrollieren, und tranken natürlich eine große Menge belgisches Bier.

Unter den Besuchern war auch ein internationaler Gast, genauer: der Gentoo-Entwickler Alexander Buisse. Sein Eindruck nach dem Event war ebenso, dass das belgische Bier sehr gut sei.

Sie können in dem Photoalbum einige Bilder zu dem Treffen finden.

4.  Veränderungen bei den Gentoo-Entwicklern

Abgänge

Die folgenden Entwickler haben kürzlich das Gentoo Team verlassen:

  • Niemand diese Woche

Zugänge

Die folgenden Entwickler haben sich kürzlich dem Gentoo Team angeschlossen:

  • Robert Clark (hyakuhei) forensics team
  • Marijn Schouten (hkBst) scheme team

Veränderungen

Die folgenden Entwickler haben innerhalb des Gentoo Projektes kürzlich ihre Rolle verändert oder neue Verantwortlichkeiten angenommen:

  • Dimitry Bradt (diox) Adopt-a-dev (userrel)
  • Dimitry Bradt (diox) GWN (PR)
  • Ioannis Aslanidis (deathwing00) Bugday

5.  Gentoo Security

SeaMonkey: Mehrere Schwachstellen

Mehrere Schwachstellen wurden vom SeaMonkey-Projekt berichtet, darunter einige, die womöglich beliebige Codeausführung von entfernt zulassen.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

KDE kfile JPEG info plugin: Denial of Service

Das KDE kfile JPEG info Plugin von kdegraphics könnte in eine Endlosschleife laufen, was zu einem Denial of Service führen würde.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

w3m: Stringformatierungsschwachstelle

w3m macht einen Fehler bei der Behandlung von Stringformatierungsspezifizierern in SSL-Zertifikaten.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

OpenOffice.org: Schwachstelle bei der Behandlung von EMF/WMF Dateien

Ein Fehler beim Streichen von Stellen und Integerüberläufe während der Behandlung von EMF/WMF Dateien in OpenOffice.org könnte zur entfernten Codeausführung genutzt werden.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

Opera: Zwei Schwachstellen durch entfernte Codeausführung

Zwei Schwachstellen erlauben womöglich die entfernte Ausführung von beliebigem Code.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

6.  Veränderungen bei den Gentoo-Paketen

Dies ist eine Liste derjenigen Pakete, die zum Einen verschoben oder zum Portage-Baum hinzugefügt wurden und zum Anderen von denen angekündigt wurde, dass sie in Kürze aus dem Portage-Baum entfernt werden. Die Informationen darüber, welche Pakete genau entfernt werden sollen, stammen aus vielen Quellen, darunter das Treecleaner Projekt und auch viele Entwickler. Die meisten Pakete im Abschnitt 'Letzte Ölung' benötigen jedoch nur jemanden der sie pflegt und könnten eigentlich im Portage-Baum verbleiben.

Entfernungen:

Paket: Entfernungsdatum: Kontakt:
www-apache/mod_csv 08. Januar 2007 Luca Longinotti
media-video/vlms 08. Januar 2007 Matthias Schwarzott
media-video/vls 08. Januar 2007 Matthias Schwarzott
media-libs/libvideogfx 08. Januar 2007 Matthias Schwarzott
media-video/sampeg3 08. Januar 2007 Matthias Schwarzott
media-sound/snd-aoa 08. Januar 2007 Joseph Jezak
x11-plugins/wmbatppc 08. Januar 2007 Joseph Jezak
app-laptop/pmud 08. Januar 2007 Joseph Jezak
dev-perl/Msql-Mysql-modules 09. Januar 2007 Michael Cummings
dev-libs/slib 10. Januar 2007 Marijn Schouten
dev-lang/gauche 10. Januar 2007 Marijn Schouten
dev-util/guile 10. Januar 2007 Piotr Jaroszyński
sys-apps/mysql 12. Januar 2007 Luca Longinotti
dev-db/mysql-slotted 12. Januar 2007 Luca Longinotti
dev-scheme/bigloo-lib 12. Januar 2007 Marijn Schouten
app-admin/eselect-mysql 12. Januar 2007 Luca Longinotti
mail-filter/libspf 13. Januar 2007 Andrej Kacian

Hinzufügungen:

Paket: Hinzufügungssdatum: Kontakt:
games-board/grhino 08. Januar 2007 Alfredo Tupone
www-client/seamonkey-bin 08. Januar 2007 Raúl Porcel
media-plugins/vdr-autotimeredit 08. Januar 2007 Joerg Bornkessel
net-libs/rb_libtorrent 08. Januar 2007 Raúl Porcel
net-p2p/qbittorrent 08. Januar 2007 Raúl Porcel
media-plugins/vdr-dvdselect 08. Januar 2007 Joerg Bornkessel
media-plugins/vdr-freecell 08. Januar 2007 Joerg Bornkessel
net-analyzer/carl 09. Januar 2007 Raúl Porcel
games-action/descent1-demodata 09. Januar 2007 Chris Gianelloni
games-action/d1x-rebirth 09. Januar 2007 Chris Gianelloni
games-action/descent2-data 09. Januar 2007 Chris Gianelloni
games-action/descent2-demodata 09. Januar 2007 Chris Gianelloni
games-action/d2x-rebirth 09. Januar 2007 Chris Gianelloni
mail-client/claws-mail-attachwarner 09. Januar 2007 Andrej Kacian
dev-scheme/slib 10. Januar 2007 Marijn Schouten
dev-scheme/gauche 10. Januar 2007 Marijn Schouten
games-fps/ut2004-action 10. Januar 2007 Chris Gianelloni
dev-scheme/guile 10. Januar 2007 Marijn Schouten
x11-misc/slock 10. Januar 2007 Cédric Krier
games-fps/ut2004-crossfire 10. Januar 2007 Chris Gianelloni
games-fps/ut2004-cor 10. Januar 2007 Chris Gianelloni
dev-java/sun-jacc-api 10. Januar 2007 Vlastimil Babka
dev-scheme/tinyscheme 11. Januar 2007 Marijn Schouten
dev-java/emma 11. Januar 2007 Petteri Räty
mail-filter/policyd 12. Januar 2007 Benjamin Smee
games-puzzle/xlogical 12. Januar 2007 Alfredo Tupone
app-backup/mylvmbackup 12. Januar 2007 Robin H. Johnson
app-admin/consolehm 12. Januar 2007 Javier Villavicencio
dev-db/mysql-init-scripts 12. Januar 2007 Luca Longinotti
dev-java/spice-jndikit 12. Januar 2007 Petteri Räty
net-libs/libnxml 13. Januar 2007 Robert Buchholz
net-libs/libmrss 13. Januar 2007 Robert Buchholz
app-misc/lcd-stuff 13. Januar 2007 Robert Buchholz
app-misc/lsx 13. Januar 2007 Cédric Krier
dev-java/jcharts 13. Januar 2007 Petteri Räty
dev-python/flup 13. Januar 2007 Tiziano Müller
games-puzzle/jools 14. Januar 2007 Alfredo Tupone

'Letzte Ölung':

Paket: Entfernungsdatum: Kontakt:
net-wireless/rt2x00 08. Februar 2007 Roy Marples
net-www/mod_fastcgi 08. Februar 2007 Christian Heim
net-www/mod_bwshare 08. Februar 2007 Christian Heim
www-apache/mod_depends 08. Februar 2007 Christian Heim
net-www/mod_injection 08. Februar 2007 Christian Heim
net-www/mod_random 08. Februar 2007 Christian Heim
net-www/mod_encoding 08. Februar 2007 Christian Heim
x11-misc/gpasman 08. Februar 2007 Krzysiek Pawlik
x11-misc/gtk2mp 09. Februar 2007 Andrej Kacian
media-video/nvidia-freebsd 09. Februar 2007 Timothy Redaelli
games-action/d1x 09. Februar 2007 Chris Gianelloni
net-p2p/ww 10. Februar 2007 Raúl Porcel
media-libs/openquicktime 10. Februar 2007 Diego Pettenò
net-www/bk_edit 11. Februar 2007 Christian Marie
app-admin/livecd-ng 12. Februar 2007 Chris Gianelloni
sys-apps/pcsc-ase-iiie-drv 12. Februar 2007 Alon Bar-Lev
net-p2p/teknap 12. Februar 2007 Raúl Porcel
www-misc/pglogd 13. Februar 2007 Luca Longinotti
x11-apps/mkcfm 13. Februar 2007 Joshua Baergen
net-im/centericq 13. Februar 2007 Olivier Crete

7.  Bugzilla

Zusammenfassung

Statistik

Die Gentoo Community verwendet Bugzilla ( bugs.gentoo.org) um Bugs, Meldungen, Vorschläge und andere Kommunikationen mit dem Entwicklerteam zu protokollieren. Die Aktivitäten zwischen dem 07. Januar 2007 und 14. Januar 2007 resultieren in:

  • 727 neuen Bugs
  • 523 geschlossenen oder gelösten Bugs
  • 79 wiedergeöffneten Bugs
  • 265 als NEEDINFO/WONTFIX/CANTFIX/INVALID/UPSTREAM geschlossener Bugs
  • 180 als Duplikate bezeichneten Bugs

Von den 10679 zur Zeit offenen Bugs sind 26 als 'blocker', 94 als 'critical' und 458 als 'major' markiert.

Rangliste geschlossene Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche die meisten Bugs geschlossen haben sind:

Rangliste neue Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche diese Woche die meisten neuen Bugs zugewiesen bekommen haben sind:

8.  GWN Feedback

Der GWN lebt von Freiwilligen und Communitymitgliedern, die Ideen und Artikel beisteuern. Wenn Sie daran interessiert sind, Beiträge für den GWN zu schreiben, Feedback für den Artikel, den wir veröffentlicht haben zu bekommen oder einfach nur eine Idee oder einen Artikel haben, den Sie hier veröffentlicht sehen wollen, senden Sie bitte ihr Feedback zu uns und helfen Sie dabei mit, den GWN noch besser zu machen.

9.  GWN Abonnenment-Infos

Um den Gentoo Weekly Newsletter zu abonnieren, senden Sie bitte eine leere Email an gentoo-gwn-de+subscribe@gentoo.org.

Um das Abonnement des Gentoo Weekly Newsletter zu kündigen, senden Sie bitte eine leere Email an gentoo-gwn-de+unsubscribe@gentoo.org und nehmen als Absender diejenige Email-Adresse, mit der Sie bestellt hatten.

10.  Andere Sprachen

Der Gentoo Weekly Newsletter ist auch in folgenden Sprachen verfügbar:



Drucken

Seite aktualisiert 15. Januar 2007

Zusammenfassung: Der Gentoo Weekly Newsletter der Woche vom 15. Januar 2007.

Dimitry Bradt
Author

Chris Gianelloni
Editor

Tobias Matzat
Übersetzer DE

Jan Werner
Übersetzer DE

Gilbert Assaf
Übersetzer DE

Thomas Raschbacher
Übersetzer DE

Denny Reeh
Übersetzer DE

Dennis Nienhüser
Übersetzer DE

Donate to support our development efforts.

Copyright 2001-2014 Gentoo Foundation, Inc. Questions, Comments? Contact us.