Gentoo Logo

Gentoo Weekly Newsletter: 22. Januar 2007

Inhalt:

1.  Gentoo News

Flash Player 9 veröffentlicht

Adobe hat kürzlich die endgültige Version des Flash Player 9 für Linux veröffentlicht. Gentoo Entwickler waren schnell beim Einfügen in den Portage. Beachten Sie bitte, diese Version von Flash beinhaltet noch keine Debug-Version und ist noch hard-masked. Dank geht an Jakub Moc und Olivier Crete, für das schnelle Testen.

Adopt-a-developer Projekt Update

Das Adopt-a-dev Projekt wird in letzter Zeit vernachlässigt. Das Projekt möchte die Benutzer daran erinnern, dass Entwickler Hardware oder technische Bücher gebrauchen können, um besseren Support leisten und eine bessere Distribution erstellen zu können. Beiträge sind immer willkommen. Zum Beispiel benötigte Diego Pettenò letztens eine billige Soundblaster-Karte. Hierbei kann die ALSA Entwicklung mit einer kleinen Spende unterstützt werden.

Chris White bekam ein Buch über Perl von einem Benutzer. Er gab gute Wartung und Tests von Perl Paketen zurück. Vielen Dank!

Einmal mehr möchten wir erinnern, wir benötigen beides: Entwickler und Benutzer, die Ressourcen anfordern und spenden. Es müssen keine grossen Beiträge sein - Sie werden überrascht sein, wie kleinere Dinge öfter ausreichen, einen Bedarf zu decken.

KBase Projekt beendet

Aufgrund mangelder Führung, Zeit, Unterstützung, technischem Wissen, und Ressourcen beim Einstellen und Warten der Knowledge Base, wird das KBase Projekt beendet. Es wurde auch keine Beiträge in der Mailingliste veröffentlicht und für das Forum interessierte sich auch kaum jemand. Das führt zu der Entscheidung, dass Gentoo im Moment keine Knowledge Base braucht. Die existierende Dokumentation ist ausreichend.

Ein Hinweis noch, die KBase Entwickler sind keineswegs ausgeschieden. Sie sind weiterhin in verschiedenen Bereichen der Gentoo Entwicklung tätig. Lediglich das Projekt wurde beendet.

Es gibt derzeit auch keine Pläne, das Projekt in Zukunft wiederzubeleben.

2.  Entwickler der Woche

Dimitry Bradt (diox)


Abbildung 2.1: Dimitry Bradt, aka diox

Fig. 1: diox

Der 20-jährige Entwickler Dimitry Bradt, auch bekannt als diox, wuchs in De Panne, Belgien auf, und lebt nun in Oostduinkerke, direkt an der belgischen Küste. Er wohnt zusammen mit seinen Eltern, zwei jüngeren Schwestern, und einer Katze namens Felix.

Dimitry besuchte einige Jahre lang die Hochschule in Kortrijk, und studierte dort für einen Bachelor-Abschluss in Multimedia und Kommunikationstechnik. Nach ein paar Jahren merkte er allerdings, dass es nicht das war, was er wirklich wollte, und darum verließ er die Hochschule, um anderen Interessen nachzugehen. So trat er denn in die Fußstapfen seiner Eltern, und wurde ein Koch. Obwohl im dies sehr liegt, erwägt er, eine administrative Arbeit in einer Behörde aufzunehmen.

Wenn Dimitry nicht an seinem Computer ist, dann sieht er sehr gern Anime. Seine Lieblingsserie ist "Bleach". Er ist kein Kneipengänger, sondern besucht lieber Freunde und führt gemütliche Unterhaltungen bei einer Flasche Wein. Seine Lieblingsmusik ist guter Drum `n Bass, oder eine Mischung aus Jazz und Blues, auf die er über die Anime-Series "Cowboy Bebop" kam. Dimitry mag es, zu lesen und Filme zu sehen. Sein Lieblingsfilm ist "Die fabelhafte Welt der Amélie" (Le fabuleux destin d'Amélie Poulain). Als ob er noch nicht ausreichend mit Gentoo und seinen Hobbies beschäftigt wäre, gründete Dimitry außerdem eine gemeinnützige Organisation, um älteren Menschen im Umgang mit dem Computer zu unterstützen.

Als diox 2004 in ein Studentenwohnheim zog, nutze ein Zimmerkollege Gentoo und machte in schnell süchtig. Er verliebte sich in Gentoo und begann, am Gentoo-Dokumentationsprojekt mitzuarbeiten, indem er Dokumente übersetzte. Später wurde er von Xavier Neys rekrutiert und angeleitet. Momentan ist er der Leiter des niederländischen Übersetzungsteams und arbeitet mit der Projekten Events, GWN und Adopt-a-Dev zusammen.

Diox' Computersammlung besteht aus einem P4-Desktopsystem und drei AMD Athlon64 Servern. Die ersten Anwendungen, die diox startet, sind Fluxbox, rxvt, Irssi, Gajim, Audacious, Vim, Azureus, und Gaim.

3.  Gehört in der Community

planet.gentoo.org

Planet Paludis!

Alexander Færøy, ein Mitwirkender des Paludis Projekts schrieb einen Blog Post über ihre Neuanschaffung, http://planetpaludis.org. Für alle Leute hinterm Mond, Paludis ist eine kommende Alternative zu Portage, in C++ geschrieben. Für mehr Performance erschaffen, mit einem flexibleren Konfigurationssystem und mit vielen gefragten Features, die nicht zu Portage hinzugefügt werden konnten. Planet Paludis wird alle 30 Minuten Geupdated, um der Community schnelle Updates zu liefern.

Weil die meisten Paludis Entwickler auch Gentoo Entwickler sind, wird Danny Van Dyk einen Vortrag darüber auf der FOSDEM 2007 halten. Er wird erklären, wie Leute die Verwaltung ihrer Pakete in Gentoo vereinfachen können.

gentoo-user

Vorschläge für ein minimalistisches System

Vlad Dogaru probierte ein minimales System zu erstellen, um es auf einem älteren Computer mit 384MB Ram laufen zu lassen. Er überlegte Ratpoison als neuen Window Manager zu wählen. Und er suchte auch nach einem Ersatz für Firefox, aber seine Experimente mit Conkeror und links stellten sich als unbefriedigend heraus, da Conkeror zu emacs Orientiert war und links keine Tabs besitzt.

Die meisten Leser war Conkeror nicht bekannt, mit diesem Plugin kann Firefox nur von der Tastatur gesteuert werden, die Navigation basiert auf emacs. Einige verwechselten das mit KDE's Konqueror. Andere, obwohl interessiert am Projekt bemerkten, dass trotz des minimalistischen Interfaces, Conkeror immer noch Firefox als Unterbau hat und damit genauso ein Speicherfresser ist.

Die Leser schlugen vor, Dillo zu benutzen, welches schlank ist und Tabs besitzt. Einziger Nachteil(wenn man es denn als solchen sieht) sind keine Flash Unterstützung und nur beschränkte Javascript Fähigkeiten. Andere schlugen Opera vor, das obwohl keine freie Software, sehr schnell ist und Tabs besitzt.

Window Manager Vorschläge waren evilwm, pekwm, XFCE und, komischerweise KDE. Der Punkt war, dass die Nutzung einer einheitlichen Umgebung, sei es KDE oder Gnome effizienter sein kann, weil alle Anwendungen die gleichen Bibliotheken benutzen. Probleme gibt es nur, wenn jemand probiert, KDE und Gnome zu vermischen und letztendlich beide Bibliotheken benutzt.

4.  Gentoo International

Australien: Linux.conf.au, Sydney

In der letzten Woche nahmen einige Gentoo-Entwickler an der "Linux Conference" in Sydney, Australien teil. Die Devs waren: Daniel Ostrow, Mark Kowarsky, Christian Marie und Daniel Black. Obwohl sie keinen Stand hatte, hatte sie dennoch eine tolle Zeit. Die interessantesten Vorträge waren: Keith Packards Präsentation über RandR, Andrew Cowies und Madleys Vortrag über Programmieren mit GTK+ und Chris Blizzards Vortrag über OLPC.

Neben dem Programm gab es einige lustige Dinge für Teilnehmer zu erleben. Die Gentoo-User bekamen im Gegensatz zu denen anderer Distributionen keine Stühle, sondern erhielten stattdessen eine Kiste voller Einzelteile von Stühlen, die sie selbst zusammenbauen mussten!

5.  Veränderungen bei den Gentoo-Entwicklern

Abgänge

Die folgenden Entwickler haben kürzlich das Gentoo Team verlassen:

  • Aron Griffis (agriffis)
  • Kathryn Kulick (gothgirl)

Zugänge

Die folgenden Entwickler haben sich kürzlich dem Gentoo Team angeschlossen:

  • Vic Fryzel (shellsage) Security team

Veränderungen

Die folgenden Entwickler haben innerhalb des Gentoo Projektes kürzlich ihre Rolle verändert oder neue Verantwortlichkeiten angenommen:

  • Niemand diese Woche

6.  Gentoo Security

oftpd: Denial of Service

Eine Assertion in oftpd könnte einen 'Denial Of Service' auslösen.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

WordPress: Multiple vulnerabilities

WordPress ist anfällig für SQL Injection, Information Disclosure und Cross-Site Scripting Attacken.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

Kronolith: Local File Inclusion

Kronolith enthält einen Fehler, der die beliebige Ausführung von Dateien erlauben könnte.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

Mono: Information Disclosure

Mono hat Probleme beim 'bereinigen' von Pfadnamen, wodurch unerlaubt Informationen preisgegeben werden könnten.

Für weitere Infos siehe die GLSA Meldung

7.  Veränderungen bei den Gentoo-Paketen

Dies ist eine Liste derjenigen Pakete, die zum Einen verschoben oder zum Portage-Baum hinzugefügt wurden und zum Anderen von denen angekündigt wurde, dass sie in Kürze aus dem Portage-Baum entfernt werden. Die Informationen darüber, welche Pakete genau entfernt werden sollen, stammen aus vielen Quellen, darunter das Treecleaner Projekt und auch viele Entwickler. Die meisten Pakete im Abschnitt 'Letzte Ölung' benötigen jedoch nur jemanden der sie pflegt und könnten eigentlich im Portage-Baum verbleiben.

Entfernungen:

Paket: Entfernungsdatum: Kontakt:
net-p2p/xmule 15. Januar2007 Christian Faulhammer
www-apache/mod_survey 15. Januar2007 Luca Longinotti
app-admin/empower 16. Januar2007 Mike Frysinger
dev-libs/exml 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-gfx/retina 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-video/envision 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-misc/enity 16. Januar2007 Mike Frysinger
app-editors/enscribe 16. Januar2007 Mike Frysinger
dev-util/enhance 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-libs/edje 16. Januar2007 Mike Frysinger
sci-calculators/equate 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-misc/enotes 16. Januar2007 Mike Frysinger
app-laptop/epbb 16. Januar2007 Mike Frysinger
dev-util/e_utils 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-libs/emotion 16. Januar2007 Mike Frysinger
sys-fs/evfs 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-misc/entrance 16. Januar2007 Mike Frysinger
app-misc/entropy 16. Januar2007 Mike Frysinger
mail-client/embrace 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-libs/epeg 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-apps/elapse 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-misc/estickies 16. Januar2007 Mike Frysinger
app-misc/evidence 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-gfx/eclips 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-libs/epsilon 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-libs/ecore 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-misc/iconbar 16. Januar2007 Mike Frysinger
app-misc/examine 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-gfx/elicit 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-libs/esmart 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-plugins/e_modules 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-gfx/entice 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-libs/imlib2_loaders 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-libs/etk 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-terms/enterminus 16. Januar2007 Mike Frysinger
dev-libs/eet 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-gfx/ephoto 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-sound/extrackt 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-libs/evas 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-wm/e 16. Januar2007 Mike Frysinger
dev-libs/embryo 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-gfx/exhibit 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-video/eclair 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-libs/ewl 16. Januar2007 Mike Frysinger
dev-libs/engrave 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-gfx/imlib2_tools 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-video/elation 16. Januar2007 Mike Frysinger
x11-misc/engage 16. Januar2007 Mike Frysinger
net-im/express 16. Januar2007 Mike Frysinger
media-video/requant 16. Januar2007 Joerg Bornkessel
x11-misc/eosd 16. Januar2007 Mike Frysinger
net-dialup/gigaset-isdn 16. Januar2007 Alin Năstac
media-sound/ipodder 17. Januar2007 Michael Sterrett
media-libs/exscalibar 18. Januar2007 Diego Pettenò
www-apache/libapreq 20. Januar2007 Michael Cummings
www-apache/libapreq2 20. Januar2007 Michael Cummings
www-apache/Embperl 20. Januar2007 Michael Cummings
sys-cluster/vserver-utils 20. Januar2007 Christian Heim
media-plugins/alsa-jack 20. Januar2007 Diego Pettenò
net-ftp/ftpd 21. Januar2007 Mike Frysinger
media-sound/xmp 21. Januar2007 Diego Pettenò

Hinzufügungen:

Paket: Hinzufügungssdatum: Kontakt:
games-emulation/desmume 15. Januar2007 Hanno Boeck
dev-db/pgmecab 15. Januar2007 Masatomo Nakano
media-video/m2vrequantizer 15. Januar2007 Joerg Bornkessel
app-emulation/virtualbox 15. Januar2007 Markus Ullmann
dev-perl/Term-ReadLine-Gnu 15. Januar2007 Michael Cummings
dev-perl/Data-Random 15. Januar2007 Michael Cummings
dev-perl/WWW-Mechanize-FormFiller 15. Januar2007 Michael Cummings
www-apps/mod_survey 15. Januar2007 Luca Longinotti
net-p2p/microdc2 16. Januar2007 Raúl Porcel
games-strategy/dark-oberon 16. Januar2007 Alfredo Tupone
net-p2p/ctcs 16. Januar2007 Raúl Porcel
app-mobilephone/pysms 16. Januar2007 Alin Năstac
profiles/base 17. Januar2007 Robert Buchholz
net-p2p/linuxdcpp 17. Januar2007 Raúl Porcel
dev-scheme/elk 17. Januar2007 Marijn Schouten
sci-chemistry/gtk-gamess 18. Januar2007 Jeffrey Gardner
dev-python/webpy 19. Januar2007 Gunnar Wrobel
x11-misc/fraqtive 19. Januar2007 Timothy Redaelli
www-misc/libapreq 20. Januar2007 Michael Cummings
www-misc/libapreq2 20. Januar2007 Michael Cummings
www-apps/Embperl 20. Januar2007 Michael Cummings
dev-perl/Audio-DSP 20. Januar2007 Michael Cummings
dev-perl/Modem-Vgetty 20. Januar2007 Michael Cummings
dev-perl/XML-Mini 20. Januar2007 Michael Cummings
media-sound/murmur 20. Januar2007 Timothy Redaelli
dev-java/rome 20. Januar2007 Miroslav Šulc
dev-perl/File-Copy-Recursive 21. Januar2007 Michael Cummings
dev-java/glassfish-persistence 21. Januar2007 Miroslav Šulc
net-ftp/netkit-ftpd 21. Januar2007 Mike Frysinger
xfce-extra/verve 21. Januar2007 Joshua Nichols
dev-perl/B-Keywords 21. Januar2007 Michael Cummings
xfce-extra/xfce4-dict 21. Januar2007 Joshua Nichols
xfce-extra/xfce4-screenshooter 21. Januar2007 Joshua Nichols
dev-java/ant-nodeps 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-antlr 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-apache-bcel 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-apache-bsf 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-apache-log4j 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-apache-oro 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-apache-regexp 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-apache-resolver 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-commons-logging 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-commons-net 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-jai 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-javamail 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-jdepend 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-jmf 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-jsch 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-junit 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-swing 21. Januar2007 Vlastimil Babka
dev-java/ant-trax 21. Januar2007 Vlastimil Babka

'Letzte Ölung':

Paket: Entfernungsdatum: Kontakt:
net-wireless/ipw2100 19. Februar 2007 Christian Heim
net-wireless/ipw2200 19. Februar 2007 Christian Heim
dev-lang/tolua 19. Februar 2007 Matti Bickel
net-analyzer/firestorm 19. Februar 2007 Charlie Shepherd
net-p2p/g2gui 20. Februar 2007 Raúl Porcel
net-p2p/bittorrent-stats 20. Februar 2007 Raúl Porcel
media-sound/amp 21. Februar 2007 Diego Pettenò

8.  Bugzilla

Zusammenfassung

Statistik

Die Gentoo Community verwendet Bugzilla ( bugs.gentoo.org) um Bugs, Meldungen, Vorschläge und andere Kommunikationen mit dem Entwicklerteam zu protokollieren. Die Aktivitäten zwischen dem 14. Januar 2007 und 21. Januar 2007 resultieren in:

  • 684 neuen Bugs
  • 364 geschlossenen oder gelösten Bugs
  • 27 wiedergeöffneten Bugs
  • 144 als NEEDINFO/WONTFIX/CANTFIX/INVALID/UPSTREAM geschlossener Bugs
  • 127 als Duplikate bezeichneten Bugs

Von den 10728 zur Zeit offenen Bugs sind 25 als 'blocker', 98 als 'critical' und 458 als 'major' markiert.

Rangliste geschlossene Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche die meisten Bugs geschlossen haben sind:

Rangliste neue Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche diese Woche die meisten neuen Bugs zugewiesen bekommen haben sind:

9.  GWN Feedback

Der GWN lebt von Freiwilligen und Communitymitgliedern, die Ideen und Artikel beisteuern. Wenn Sie daran interessiert sind, Beiträge für den GWN zu schreiben, Feedback für den Artikel, den wir veröffentlicht haben zu bekommen oder einfach nur eine Idee oder einen Artikel haben, den Sie hier veröffentlicht sehen wollen, senden Sie bitte ihr Feedback zu uns und helfen Sie dabei mit, den GWN noch besser zu machen.

10.  GWN Abonnenment-Infos

Um den Gentoo Weekly Newsletter zu abonnieren, senden Sie bitte eine leere Email an gentoo-gwn-de+subscribe@gentoo.org.

Um das Abonnement des Gentoo Weekly Newsletter zu kündigen, senden Sie bitte eine leere Email an gentoo-gwn-de+unsubscribe@gentoo.org und nehmen als Absender diejenige Email-Adresse, mit der Sie bestellt hatten.

11.  Andere Sprachen

Der Gentoo Weekly Newsletter ist auch in folgenden Sprachen verfügbar:



Drucken

Seite aktualisiert 22. Januar 2007

Zusammenfassung: Der Gentoo Weekly Newsletter der Woche vom 22. Januar 2007.

Chris Atkinson
Author

Dimitry Bradt
Author

Josh Saddler
Author

Chris Gianelloni
Editor

Tobias Matzat
Übersetzer DE

Jan Werner
Übersetzer DE

Gilbert Assaf
Übersetzer DE

Thomas Raschbacher
Übersetzer DE

Denny Reeh
Übersetzer DE

Dennis Nienhüser
Übersetzer DE

Donate to support our development efforts.

Copyright 2001-2014 Gentoo Foundation, Inc. Questions, Comments? Contact us.