Gentoo Logo

Gentoo Weekly Newsletter: 06. August 2007

Inhalt:

1.  Gentoo News

Baselayout-2 - Pläne zur Stabilisierung

Der erste Release Candidate für den 2.0 - Zweig von baselayout wurde ohne jegliche Schlüsselwörter zu package.mask in den Portagebaum hinzugefügt. Das Arch Team wird Version 2.0.0_rc1 mit einem Schlüsselwort versehen, wenn Sie dazu bereit sind es nach ~arch zu verschieben. Wenn alle Schlüsselwörter wieder angewendet wurden, wird das Team das Paket wieder von package.mask entfernen. Nun ist ein guter Zeitpunkt das neue baselayout zu testen und letzte Bugs zu berichten!

UPGRADE NOTIZEN:

  • media-gfx/splashutils User müssen splashutils nochmal installieren, damit es richtig läuft.
  • net.eth0 könnte verschwinden, da wir nur noch net.lo (net.lo0 für *BSD) erstellen, weil es keine Garantie gibt, dass auf dem Host net.eth0 existiert. Deswegen müssten Sie net.eth0 auf net.lo nochmal verlinken wie z.B. mit ln -s net.lo /etc/init.d/net.eth0. Eine andere Idee ist, dies udev erledigen zu lassen - sehen Sie unter Bug #186156 nach.
  • Wenn Sie einen Fehler wie "einfo: no such command" oder ähnliches bekommen, erstellen Sie bitte einen Bug - Report bzgl. dieses Paketes und bringen Sie es dazu /etc/init.d/functions.sh und nicht /sbin/functions.sh zu nutzen.
  • WARNUNG: Der Volume - Initialisierungscode (wie device-mapper) wurde aus baselayout entfernt und in Init - Skripte verlagert. Diese neuen Skripte müssen manuell zum Boot - Runlevel hinzugefügt werden. Wenn Sie das nicht machen, könnte Ihr System nicht starten!

2.  Entwickler der Woche

"Entschuldigen Sie bitte, sind SIE die Zahnfee?" - Christian Heim, aka phreak


Abbildung 2.1: Christian Heim, aka phreak

Fig. 1: phreak

Der Entwickler der Woche ist diesmal der 24jährige Christian Heim, besser bekannt unter 'phreak'. Er lebt in Negast, nahe Stralsund in Mecklemburg- Vorpommern, Deutschland. Er lebt dort zusammen mit seinen Eltern, seinem jüngerem Bruder und ihren drei Katzen.

Christian begann eine Ausbildung bei der örtlichen Universität in 2002 und arbeitete seither an der Universität Greifswald als IT-Spezialist. Seine tägliche Arbeit umfasst das, wie er es nennt, übliche Chaos ... die Bevorratungen kontrollieren, in einige zentrale Windows/ SLES Computer einbrechen und mit den Lehrlingen herumalbern.

Wenn Christian mal nicht arbeitet oder sich mit Gentoo beschäftigt, geht er einer Vielzahl anderer Aktivitäten nach. Besonders gefällt ihm das Fahren seines neuen Renault Megane. Er liebt es auch Filme anzuschauen - aus seiner Sammlung von mehr als 500 DVDs. Sein Favorit dabei ist SWAT, dicht gefolgt von Transformers. Christian hört gerne Musik, besonders bei der Arbeit mit Gentoo. Nur einige seiner Favoriten sind dabei Korn, Limp Bizkit, Rammstein und Tiesto. Er gibt zu, in den letzten Jahren nicht viel gereist zu sein, würde aber gerne eine Sahara-Durchquerung machen oder einige Wochen auf einer Insel im Südpazifik verbringen. Gefragt nach seinem ungewöhnlichstem Hobby, antwortet er ohne zu zögern mit "Nordic Walking".

Wie viele Entwickler, so suchte auch Christian nach einer anpassbareren Linux- Variante und stieß dabei auf Gentoo. Er sagt, das beste an Gentoo sei die einfache Möglichkeit, neue "Pakete (Ebuilds) zu schreiben", und das im jedesmal Spaß macht, wenn er etwas Neues schreiben kann. Christian schaute nach linux-vserver, als Benedikt Boehm ihn dazu ermutigte, ihm bei der Verwaltung der Ebuilds zu helfen. August 2005, wurde phreak dann offiziell Gentoo-Entwickler. Zur Zeit unterstützt er eine Vielzahl weiterer Projekte. Er arbeitet mit dem Release Engineering als der "Gentoo Hardened" Kontakt, dem Virtual Private Server Team, dem Apache Team, dem Hardened Team, dem Kernel Team und dem Developer Relations Team.

Zu hause arbeitet er an einem Athlon-XP 3000 Computer und einem Pentium-M Notebook. Auf beiden läuft Gentoo Hardened. Vor dem Beginn seiner Arbeit am PC sind die ersten Anwendungen, die er startet, kmail, konsole und amarok.

3.  Gentoo in den Medien

Gentoo Linux - Die Metadistribution

"Gentoo Linux - Die Metadistribution" ist das erste deutsche Buch über Gentoo Linux und wurde von unserem Entwickler Tobias Scherbaum geschrieben.

Dieses Buch hilft dabei, einen Einstieg in die Gentoo Distributino zu finden und begleitet den Leser von der Installation, gefolgt von einer Einführung in Gentoos Paketmanager, bis zur Installation und Konfiguration eines Gentoo Desktopsystems. Es ist insbesondere auf die Einrichtung von und Arbeit mit Gentoos Paketmanager, Portage, ausgerichtet.

Auf die Frage, was ihn dazu veranlasste, das Buch zu schreiben, anwortete der Autor und Gentooentwickler Tobias Scherbaum: "Auf vielen Events, auf denen wir Gentoo vertraten, fragten eine Menge Besucher nach einem Buch über Gentoo. Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass die ersten Überlegungen für das Buch bis 2004 zurückreichen".

"Gentoo Linux - Die Metadistribution" umfasst etwa 270 Seiten und wird von MITP herausgegeben. Es ist in Buchhandlungen zum Preis von 29,95 Euro erhältlich. In diesem Betrag enthalten ist eine Spende an den Förderverein Gentoo e.V. / Friends of Gentoo e.V..

Weitere Informationen über das Buch finden Sie auf der Website des Verlages.

4.  Veränderungen bei den Gentoo-Entwicklern

Abgänge

Die folgenden Entwickler haben kürzlich das Gentoo Team verlassen:

  • Niemand diese Woche.

Zugänge

Die folgenden Entwickler haben sich kürzlich dem Gentoo Team angeschlossen:

  • Sven Vermeulen (swift) documentation
  • Ali Polatel (hawking) netmon team
  • Pierre-Yves Rofes (p-y) security team

Veränderungen

Die folgenden Entwickler haben innerhalb des Gentoo Projektes kürzlich ihre Rolle verändert oder neue Verantwortlichkeiten angenommen:

  • Niemand diese Woche.

5.  Gentoo Security

Gentoo Security fehlt diese Woche, da keine GLSAs veröffentlicht wurden.

6.  Veränderungen bei den Gentoo-Paketen

Dies ist eine Liste derjenigen Pakete, die zum Einen verschoben oder zum Portage-Baum hinzugefügt wurden und zum Anderen von denen angekündigt wurde, dass sie in Kürze aus dem Portage-Baum entfernt werden. Die Informationen darüber, welche Pakete genau entfernt werden sollen, stammen aus vielen Quellen, darunter das Treecleaner Projekt und auch viele Entwickler. Die meisten Pakete im Abschnitt 'Letzte Ölung' benötigen jedoch nur jemanden der sie pflegt und könnten eigentlich im Portage-Baum verbleiben.

Entfernungen:

Paket: Entfernungsdatum: Kontakt:
app-emacs/ognus 31. Juli 2007 Ulrich Müller
x11-drivers/mtxdrivers-pro 31. Juli 2007 Piotr Jaroszyński
x11-drivers/nvidia-legacy-drivers 31. Juli 2007 Doug Goldstein
mail-client/claws-mail-maildir 02. August 2007 Andrej Kacian

Hinzufügungen:

Paket: Hinzufügungssdatum: Kontakt:
games-strategy/hedgewars 30. Juli 2007 Tristan Heaven
dev-python/elixir 31. Juli 2007 Tiziano Müller
dev-python/tg-widgets-scriptaculous 01. August 2007 Tiziano Müller
dev-python/tg-widgets-lightbox 01. August 2007 Tiziano Müller
sci-mathematics/freemat 01. August 2007 Sebastien Fabbro
media-libs/libtimidity 02. August 2007 Samuli Suominen
media-plugins/vdr-mailbox 02. August 2007 Joerg Bornkessel
sci-astronomy/ds9 02. August 2007 Sebastien Fabbro
dev-ruby/test-spec 02. August 2007 Joshua Nichols
media-fonts/freefont-ttf 04. August 2007 Ryan Hill
dev-java/zemberek 04. August 2007 Miroslav Šulc
media-video/jubler 04. August 2007 Miroslav Šulc
games-strategy/boswars 04. August 2007 Alfredo Tupone
dev-haskell/regex-base 05. August 2007 Lennart Kolmodin
dev-haskell/regex-posix 05. August 2007 Lennart Kolmodin
dev-haskell/regex-compat 05. August 2007 Lennart Kolmodin

'Letzte Ölung':

Paket: Entfernungsdatum: Kontakt:
mail-client/claws-mail-etpan-privacy 02. September 2007 Andrej Kacian
dev-ruby/switchtower 05. September 2007 Hans de Graaff
kde-misc/kxdocker-configurator 05. September 2007 Daniel Black
kde-misc/kxdocker-dcop 05. September 2007 Daniel Black
kde-misc/kxdocker-i18n 05. September 2007 Daniel Black
kde-misc/kxdocker-resources 05. September 2007 Daniel Black
kde-misc/kxdocker-trayiconlogger 05. September 2007 Daniel Black
kde-misc/kxdocker 05. September 2007 Daniel Black

7.  Bugzilla

Zusammenfassung

Statistik

Die Gentoo Community verwendet Bugzilla ( bugs.gentoo.org) um Bugs, Meldungen, Vorschläge und andere Kommunikationen mit dem Entwicklerteam zu protokollieren. Die Aktivitäten zwischen dem 29. Juli 2007 und 04. August 2007 resultieren in:

  • 485 neuen Bugs
  • 282 geschlossenen oder gelösten Bugs
  • 22 wiedergeöffneten Bugs
  • 100 als NEEDINFO/WONTFIX/CANTFIX/INVALID/UPSTREAM geschlossener Bugs
  • 89 als Duplikate bezeichneten Bugs

Von den 9924 zur Zeit offenen Bugs sind 11 als 'blocker', 97 als 'critical' und 348 als 'major' markiert.

Rangliste geschlossene Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche die meisten Bugs geschlossen haben sind:

Rangliste neue Bugs

Die Entwickler und Entwicklerteams welche diese Woche die meisten neuen Bugs zugewiesen bekommen haben sind:

8.  GWN Feedback

Der GWN lebt von Freiwilligen und Communitymitgliedern, die Ideen und Artikel beisteuern. Wenn Sie daran interessiert sind, Beiträge für den GWN zu schreiben, Feedback für den Artikel, den wir veröffentlicht haben zu bekommen oder einfach nur eine Idee oder einen Artikel haben, den Sie hier veröffentlicht sehen wollen, senden Sie bitte ihr Feedback zu uns und helfen Sie dabei mit, den GWN noch besser zu machen.

9.  GWN Abonnement-Infos

Um den Gentoo Weekly Newsletter zu abonnieren, senden Sie bitte eine leere Email an gentoo-gwn-de+subscribe@gentoo.org.

Um das Abonnement des Gentoo Weekly Newsletter zu kündigen, senden Sie bitte eine leere Email an gentoo-gwn-de+unsubscribe@gentoo.org und nehmen als Absender diejenige Email-Adresse, mit der Sie bestellt hatten.

10.  Andere Sprachen

Der Gentoo Weekly Newsletter ist auch in folgenden Sprachen verfügbar:



Drucken

Seite aktualisiert 6. August 2007

Zusammenfassung: Der Gentoo Weekly Newsletter der Woche vom 06. August 2007.

Chris Gianelloni
Editor

Chrissy Fullam
Editor

Tobias Scherbaum
Author

Roy Marples
Author

Tobias Matzat
Übersetzer DE

Jan Werner
Übersetzer DE

Gilbert Assaf
Übersetzer DE

Thomas Raschbacher
Übersetzer DE

Denny Reeh
Übersetzer DE

Dennis Nienhüser
Übersetzer DE

Sven Gebhardt
Übersetzer DE

Donate to support our development efforts.

Copyright 2001-2014 Gentoo Foundation, Inc. Questions, Comments? Contact us.